Fetz, Friedrich

 fetz.jpg

Fetz, Friedrich
(em. Univ.-Prof. Dr.)

Tel: (+43) 0512 507 4455
email: Friedrich.Fetz@uibk.ac.at
 

Zur Person
Forschung
Publikationen


Publikationen

Veröffentlichungen von F. FETZ
(geordnet nach dem Erscheinungsjahr)

1951
Üben und Trainieren im Turnverein, in: Union-Fachwart, Wien (1951), 3: 5-6.
Kämpft um den Nachwuchs, in: Union-Fachwart, Wien (1951), 9/10: 3-4.

1952
Ein Wunschtraum des Anfängers: Die Riesenfelge, in: Union-Fachwart, Wien (1952), 6: 4-5.
Das Turnen und die Olympischen Spiele 1952, in: Leibesübungen und Leibeserziehung, 6 (1952),10: 10-11.
Gymnastik, die Voraussetzung für Höchstleistungen, in: Union-Fachwart, Wien (1952),10: 7-8.

1953
Die Nackenkippe, in: Leibesübungen und Leibeserziehung, 7 (1953), 6: 3-4 und Leibesübungen, 4 (1953), 10.
Die Rolle rückwärts, in: Leibesübungen und Leibeserziehung, 7 (1953), 9: 12-13.
Die Kreiskehre am Barren, in: Union-Fachwart, Wien (1953), 8: 6-8.

1954
Das tägliche Kurzturnen, in: Beilage zum Tiroler Amtsblatt, Innsbruck (1954), Dez.: 1-3.
Einiges über Turnkleidung und -ausrüstung, in: Union-Fachwart, Wien (1954), 3: 2-4.
Haltung und Benehmen des Turners auf dem Übungs- und Wettkampfplatz, in: Union-Fachwart, Wien (1954), 6: 2-4.
Betrachtungen zur Deutschen Turnsprache, in: Leibesübungen und Leibeserziehung, 8 (1954), 5: 6-7.
Der Ringfilm - ein Helfer des Vorturners, in: Union-Fachwart, Wien (1954), 6: 9-10.

1955
Warum haben wir zu wenig Nachwuchs?, in: Union-Fachwart, Wien (1955), 1: 5-6.
Die Schwungstemme am Reck, in: Union-Fachwart, Wien (1955), 4: 7-9.
Modernes Geräteturnen, in: Leibesübungen und Leibeserziehung, 9 (1955), 5/6: 8-10.
Bodenkunstturnen, in: Leibesübungen und Leibeserziehung, 9 (1955), 9: 1 1-13.
Überlege Deine Vorbereitung, übe planmäßig, in: Union-Fachwart, Wien (1955), 10: 5-6.
Die vitale Lebensform und Grundlagen ihrer Erziehung, Dissertation, Innsbruck 1955.

1956
Kraft oder Schwung, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 10 (1956), 2: 1415.
Die Riesenfelge vorlings rückwärts, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 10 (1956), 7: 8-11, Union-Fachwart (1957), 2: 6-10, und Leibesübungen, 8 (1957), 7: 5-8.
Die methodische Übungsreihe in Theorie und Praxis, in: Leibesübungen Leibeserziehung, 10 (1956), 9: 7-9 (1. Teil), 10: 12-15 (2. Teil).

1957
Ein direkter Weg zum Überschlag, in: Leibesübungen, 8 (1957), 2: 8-12.
Kurzgefaßter Behelf zur turnsprachlichen Grundausbildung, in: Union Fachwart, Wien (1957), 2: 5-6, 4: 3-4.
Die Turnsprache in Entwicklung, in: Leibesübungen, 8 (1957), 5: 15-20.
Erkenntnisse der allgemeinen Bewegungslehre und ihre praktische Auswertung, in: Leibesübungen, 8 (1957), 9: 8-12.
Leibesübungen - eine terminologische Betrachtung, in: Leibesübungen-Leibeserziehung, 11 (1957), 8: 5-6, sowie: Idee und Gestalt der Leibeserziehung von heute, II.
Band, zusammengestellt von H. GROLL und F. TSCHERNE, Wien 1964, S. 7-11.
Vergessenes Übungsgut, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 11 (1957), 10: 1-3.

1958
Autoritätserziehung durch Leibesübungen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 12 (1958), 1: 5-6, 11-12, 2: 11-13 sowie: Idee und Gestalt der Leibeserziehung von heute, II.
Band, zusammengestellt von H. GROLL und F. TSCHERNE, Wien 1964, S. 42-54.
Ideales Bildungsgut, in: Leibesübungen, 9 (1958),1: 5-8.
Geselliges Bodenturnen, in: Leibesübungen, 9 (1958), 3: 17-20.
Neues über die Bezeichnungen der Bodenübungen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 12 (1958), 4: 3-5.
Geselliges Turnen ohne Gerät, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 12 (1958), 5: 6-7.
Die Bezeichnungen der Bodenübungen, zus. mit A. BERTRAM, Wilhelm Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1958, 56 S.
Die Bezeichnungen der Frei- und Ordnungsübungen, zus. mit A. BERTRAM, Wilhelm Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1958, 96 S.
Stundenbild einer Saalturnstunde, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 12 (1958), 10: 7-8.

1959
Ein bewährter Weg zum Rad, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 13 (1959), 3: 7-9, und Körpererziehung, 9 (1959),12: 612-617.
Die methodische Übungsreihe in der Leibeserziehung, in: Leibesübungen, 10 (1959), 4: 21-23.
Geselliges Turnen ohne Gerät, Österr. Bundesverlag, Wien 1959,148 S.
Das Prinzip der konstanten Figurzeit, in: Leibesübungen, 10 (1959), 9: 3-6.
Der Platzvorteil und sein psychalogischer Hintergrund, in: Leibesübungen Leibeserziehung, 13 (1959), 5: 3-4.
Beiträge zur Bewegungslehre, Habilitationsschrift, Innsbruck 1959.

1960
Typen der methodischen Übungsreihe, in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 14 (1960), 7: 1-3.
Die geselligen Bodenübungen, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M., 1960, 107 S.

1961
Stundenaufbau im neuzeitlichen Vereinsbetrieb, in: Leibesübungen, 12 (1961), 1: 8-10.
Zum Wissenschaftscharakter der Theorie der Leibeserziehung, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 15 (1961), 3: 1-7, sowie: Idee und Gestalt der Leibeserziehung von heute, II.
Band, zusammengestellt von H. GROLL und F. TSCHERNE, Wien 1964, S. 12-24.
Das rhythmische Prinzip in den Leibesübungen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 15 (1961), 8: 19 f.
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 1. Aufl., Österr. Bundesverlag, Wien 1961,152 S.
Jugend und Leibesübungen, in: Festschrift des Realgymnasiums in Bludenz, Bludenz 1961, S. 107-111.

1962
Gegenwartsfragen der Theorie der Leibeserziehung, in: Leibesübungen Leibeserziehung, 16 (1962), 7: 6-8, 8: 1-2.
Vom Innsbrucker Hochschulsport, in: Der Innsbrucker Student, Folge 1, Juni 1962, Innsbruck, S. 5.
Über die Bedeutung des Turnens in unserer Zeit, in: Festschrift 100 Jahre Turnen in Dornbirn, Dornbirn 1962 (Hg. Turnerschaft der Stadt Dornbirn), S. 7-22.
Über Fertigkeiten, Fähigkeiten, Geschicklichkeit, Gewandtheit, in: Die Leibeserziehung, 11(1962),10: 309-315.

1963
Zum Problem der Mitübung, in: Die Leibeserziehung, 12 (1963), 3: 75-79.
Leibesübungen in Flanagans Erziehungswerk, in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 17 (1963), 6: 2-6.
Zur Frage einer Systematik der Leibesübungen, in: Leibesübungen, 14 (1963), 8: 9-15.
Zur Seitigkeit, in: Die Leibeserziehung, 12 (1963), 9: 286-291.
Jakob Philipp Fallmerayer - ein Tiroler als Vorkämpfer der olympischen Idee, in: Innsbrucker Universitäts-Almanach auf das Jahr der Winterolympiade 1964, hg. von G. SAUSER, Innsbruck 1963, S. 23-40.
Die olympische Idee im Alltag der Universität, in: Innsbrucker UniversitätsAlmanach auf das Jahr der Winterolympiade 1964, hg. von G. SAUSER, Innsbruck 1963, S. 41-53.
Die Wettkampfstätten der II. Olympischen Winterspiele in Innsbruck, in: Theorie und Praxis der Körperkultur, 12 (1963), 11: 973-986.

1964
Reziprozitätsprinzip und Torsionsstab - sowie Pendeltheorie im modernen Schilauf, in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 18 (1964), 3: 5 f., auch in: Zur Bewegungslehre des Schilaufs, hg. v. H. GROLL, Wien-München 1969, S. 16-19.
Oberstudienrat Prof. E. C. Schir - 60 Jahre, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 18 (1964), 4: 20-21.
Beiträge zu einer Bewegungslehre der Leibesübungen, Österreichischer Bundesverlag, Wien 1964, 276 S.
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 2., überarbeitete und erweiterte Auflage, Österreichischer Bundesverlag, Wien 1964, 160 S.
Zur sportlichen Gewandtheit und ihren Merkmalen, in: Die Leibeserziehung, 13 (1964),12: 374-378.
Die modernen Olympischen Spiele, in: Olympia - einst und jetzt, Schriftleitung H. MUTH, Innsbruck 1964, S. 67-83.

1965
Über Zweckmäßigkeit und Ökonomie der Bewegung, in: Die Leibeserziehung, 14 (1965),12: 432-437.
Coubertin zum Gedenken, in: An Baron Pierre de Coubertin - die Hymne an den Sport, Frankfurt a. M. 1965, S. 7-10.
Leistungsaspekte in den Leibesübungen, in: Josef Recla - 60 Jahre, Hg. Prof. Dr. R. FISCHER, Graz 1965, S. 12-25.
Sportliche Gewandtheit - ein wichtiges Erziehungsziel, in: Krankengymnastik, 17 (1965), 8: 250-254.
Dr. Ernst Münter- Emeritus, in: Die Leibeserziehung, 14 (1965), 1: 211.
Motorische Grundeigenschaften, in: Die Leibeserziehung, 14 (1965), 6: 200-207.
Geselliges Turnen ohne Gerät, 2. Aufl., Österreichischer Bundesverlag, Wien 1965.
Die Bezeichnungen der Bodenübungen, 2., überarbeitete Aufl., zus. mit A. BERTRAM, Frankfurt a. M. 1965, 64 S.

1966
Zur Theorie der Leibeserziehung und ihrer Gliederung, in: Die Leibeserziehung, 15 (1966), 5: 154-162.
Zur Methodik des Pferdspringens, in: Leibesübungen, 17 (1966), 1: 21-26.
Zum Begriffssystem der Bewegungslehre der Leibesübungen, in: Leibesübungen, 17 (1966), 6: 21-24.
Schwerpunktshöhe als Eignungsmerkmal, Untersuchungen über die Massenproportionen bei Leistungssportlern verschiedener Disziplinen, zus. mit A. DREEs, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1966.
1967
Prof. Dr. Hermann Altrock 80 Jahre, in: Die Leibeserziehung, 16 (1967), 1: 10-14.
E. J. Flanagan, in: Vorbildliche Erzieher und die Leibeserziehung, F. FETZ, U. UEBERHORST, H. WIELAND, Bd. 1 der Studientexte für Leibeserziehung, hg. v. F. FETZ, Frankfurt a. M. 1967, S. 59-78.
Gelenkigkeit, in: Die sportliche Leistung im Jugendalter, hg. v. 0. NEUMANN, Frankfurt a. M. 1967, S. 67-72.
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 3., verb. Aufl., Wien 1967, Lizenzausgabe für die BRD, Frankfurt a. M. 1967, 196 S.
Betrachtungen zur Bewegungsgenauigkeit, in: Die Leibeserziehung, 16 (1967), 12: 399-404.
Biomechanik und Turnsprache, zus. mit P. OPAVSKY, in: Praxis der Leibesübungen, 1. Teil (1967), 2: 27-30, 2. Teil (1967), 3: 52-54, 3. Teil (1967), 4: 7475.
Schnelligkeit, zus. mit R. BALLREICH, in: Die sportliche Leistung im Jugendalter, hg. v. 0. NEUMANN, Frankfurt a. M. 1967, S. 63-67

1968
Biomechanik des Turnens, zus. mit P. OPAVSKY, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1968, 263 S.
Begriffsgefüge und Grundbegriffe der Bewegungslehre der Leibesübungen, in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 22 (1968), 3: 1-6.
Zur Bewegungsübertragung, in: Die Leibeserziehung, 17 (1968), 6: 177-181.
Aufgaben und Möglichkeiten der Leibeserziehung in unserer industriellen Gesellschaft, in: Die Körpererziehung, Bern, 46 (1968), 4: 73-84.
Lichtspuraufnahmen - Technik und Möglichkeiten, in: Biomechanics I, 1st Seminar Zürich 1967, Basel-New York 1968, S. 45-52.
Karl Gaulhofer, in: Große Leibeserzieher, v. F. FETZ u. H. WIELAND, Bd. 3 der Studientexte zur Leibeserziehung, Frankfurt a. M. 1968, S. 61-99.
Das biomechanische Prinzip der optimalen Koordination von Teilimpulsen beim Pferdsprung, in: Praxis der Leibesübungen, 9 (1968), 9: 162-163, auch erschienen in: Methodik der Leibesübungen, hg. von J. RECLA, Graz 1969, S. 141-148.

1969
Grundbegriffe der Bewegungslehre der Leibesübungen, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1969.
Peter Villaume (1746-1825), in: P. VILLAUME, Von der Bildung des Körpers, Bd. 6 der Studientexte zur Leibeserziehung, hg. v. F. FETZ, LimpertVerlag, Frankfurt a. M. 1969, S. 134-143.

Gymnastik bei Philostratos und Galen, zus. mit L. FETZ, Bd. 4 der Studientexte zur Leibeserziehung, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1969.
Über Wertungsbestimmungen beim Pferdsprung, in: Olympische Turnkunst, 4 (1969), 1: 12-13.
Programmiertes Lernen und methodische Übungsreihen: in: die Leibeserziehung, 18 (1969), 6: 192-196, auch erschienen in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 23 (1969), 6: 1-5.
Betriebs- und Unterrichtsformen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 23 (1969), 9: 1-3, sowie in: Praxis der Leibesübungen, 10 (1969), 10: 183-184.

1970
Geräteturnen des Mannes - Geräteturnen der Frau, in: Sportliche Betätigung des Mannes, sportliche Betätigung der Frau, Bericht über das wissenschaftliche Symposium anläßlich der 5. Gymnastrada in Basel 1969, Basel 1970, S. 182-187.
Biomechanische Aspekte des Bewegungsrhythmus, in: Gymnastik Rhythmus Musik, WissenschaftIiche Beiträge und Programm des Salzburger Gymnastik-Kongresses 1970, Hg.
E. NIEDERMANN, Salzburg 1970, S. 30-45.
Institut für Leibeserziehung, in: Österreichische Hochschulzeitung, 22 (1970), Nr. 11 vom 1. Juli 1970 (300 Jahre Universität Innsbruck), S. 11 u. 14.
Bundesanstalt für Leibeserziehung Innsbruck, in: Österreichische Hochschulzeitung, 22 (1970), Nr. 11 vom 1. Juli 1970 (300 Jahre Universität Innsbruck), S. 27 u. 29.
Sportmotorische Grundeigenschaften, in: THOMAS, maandblad voor lichamelijke opvoeding, 11 (1970), 3: 80-89 (1. Teil), 11 (1970), 4: 124-126 (2. Teil), 11(1971), 5:150-158 (3. Teil).

1971
Leibesübungen für 6- bis 15jährige (zus. mit mehreren Mitarbeitern), Österreichischer Bundesverlag, Wien 1971, 360 S.
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 4., wesentl. erw. Aufl., Österreichischer Bundesverlag, Wien 1971, 263 S.
Grundeigenschaften jugendlicher Motorik, in: Die Leibesübungen im Pubertätsalter, Red. F. TSCHERNE, Wien 1971, S. 126-137.
Onderwijsmethoden in de lichamelijke opvoeding, in: THOMAS, maandblad voor lichamelijke opvoeding, 11 (1971), 8: 259-264.
Allgemeine Kriterien für Waldbahnen (zus. mit G. MITTERBAUER), in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 25 (1971), 7: 146-150.
Bundesanstalt für Leibeserziehung Innsbruck, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 25 (1971), 10: 55-64.
Ein Testgerät zur Messung vertikaler Sprungkraft, in: Praxis der Leibesübungen, 12 (1971), 12: 223-225, sowie in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 26 (1972),1: 2-4.

1972
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 5., erw. Aufl., Österreichischer Bundesverlag, Wien 1972 (Lizenzausgabe Limpert, Frankfurt a. M. 1972), 270 S.
Bewegungslehre der Leibesübungen, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1972, und Österreichischer Bundesverlag, Wien 1972, 372 S.
Grundbegriffe der Methodik der Leibesübungen, Bd. 12 der Studientexte zur Leibeserziehung, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1972, zus. mit R. BALLREICH, G. BERNHARD und H. MEUSEL, 100 S.
Sport und Universität, 125 Jahre Sport an der Universität Innsbruck (Hg.), Universitätsverlag Wagner, Innsbruck 1972, 192 S.
Erfahrungen mit Programmiertem Unterricht in Leibesübungen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 26 (1972), 6: 122-127; auch in: Praxis der Leibesübungen, 13 (1972), 6: 105-107; 13 (1972), 7: 133-134.
Programmierter Unterricht in Leibesübungen, in: THOMAS, maandblad voor lichamelijke opvoeding, 12 (1972), 7: 246-256.
Ein Programm für den Felgaufschwung für 11- bis 12jährige, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 26 (1972), 6: 136-140; auch in: Praxis der Leibesübungen, 13 (1972), 8: 155-157.
Komplexe sportmotorische Tests, zus. mit E. KORNEXL, in: Leibesübungen Leibeserziehung, 26 (1972), 8: 183-187.
Algemene Grondslagen en bijzondere Aspekten van hat opstellen van leerplannen, in: THOMAS, maandblad voor lichamelijke opvoeding, 13 (1972), 11/12: 353-357.

1973
Praktische Anleitungen zu sportmotorischen Tests, Bd. 16 der Studientexte zur Leibeserziehung, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1973, zus. mit E. KORNEXL, 114 S.
Grundbegriffe der Didaktik der Leibesübungen, Bd. 14 der Studientexte zur Leibeserziehung, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1973, u. Österr. Bundesverlag, Wien 1973, zus. mit ANDRECS, GRÖSSING, RJSDORP, WEINBERGER, 88 S.
Sport als Freizeitfaktor, in: Deutsche Gesellschaft für Freizeit (Hg.), Freizeit wozu, Ringvorlesung der Universität Innsbruck, Düsseldorf 1973, S. 47-66.
Allgemeines sportmotorisches Leistungsprofil, in: J. RECLA u. K. KOCH (Hg.), Sportunterricht auf neuen Wegen, Bd. 72 der Schriftenreihe zur Praxis der Leibeserziehung und des Sports, Schorndorf b. Stuttgart 1973, S. 68-76.
Mentale Trainingsmethoden, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 27 (1973), 3: 51-53 u. 56.
50 Jahre akademische Schikurse in St. Christoph a. A., in: Leibesübungen Leibeserziehung, 27 (1973), 4: 81-85.
Professor Stefan Kruckenhauser, in: Praxis der Leibesübungen, 14 (1973) 4: 76.
Untersuchungsergebnisse über mentales Training befruchten die Praxis, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 27 (1973), 7: 150-151.
Was macht die Spitzenform von Läufern und Mannschaften aus in: Austria Ski, (1973), 2: 7.
Sportmotorisches Leistungsprofil von Gymnasiasten und Sportgymnasiasten, in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 27 (1973), 5: 98-103.
Verzweigte Programme für motorische Fertigkeiten, in: Praxis der Leibesübungen, 14 (1973), 9: 173-174.
Programm für das Schwingen in den Handstand, in: Praxis der Leibesübungen, 14 (1973), 10: 191-193 u. 196-197.
Entwicklung und Arbeitsschwerpunkte des Institutes für Leibeserziehung, in: Österr. Hochschulzeitung, 25 (1973), 22: 21-23.

1974
Grundbegriffe der Bewegungslehre der Leibesübungen, Bd. 13 der Studientexte zur Leibeserziehung, Limpert-Verlag, Frankfurt a. M. 1974, zus. mit R. BALLREICH, 116 S.
Leibesübungen für 6- bis lSjährige, 2. Aufl., Wien 1974, zus. mit anderen Autoren, 376 S.
Programmierter Unterricht in Leibesübungen, Bd. 14 der Lehrbehelfe der BAfL Innsbruck, Vervielf., 3. Aufl., Innsbruck 1974, 106 S.
Schulversuche Schigymnasium Stams, in: G. BERNHARD (Red.), Schulversuche - Schulsport in Österreich, Graz 1974, S. 116-121.
Sensomotorischer Koordinationstest im alpinen Schilauf, in: Sportwissenschaft, 4 (1974),1: 82-98.
Mentales Training, in: Zeitschrift für angewandte Bäder- und Klimaheilkunde, 21(1974), 3: 286-292.
Sportmotorisches Leistungsprofil, in: Zeitschrift für angewandte Bäder- und Klimaheilkunde, 21(1974), 3: 258-266.
Mischformen Programmierten Sportunterrichts, in: Praxis der Leibesübungen, 15 (1974), 8: 142 u. 156.
Grundbegriffe der Didaktik der Leibesübungen, 2., erw. Aufl., Frankfurt a. M. 1974, zus. mit anderen Autoren, 103 S.

1975
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 6. Aufl., Frankfurt a. M. 1975, 312 S.
Lexikon des alpinen Schifahrens (Hg.), Inn-Verlag, Innsbruck 1975, 156 S.
Programmiertes Lehren und Lernen im Sportunterricht, in: W. GÜNZEL, Taschenbuch des Sportunterrichts, Burgbücherei W. Schneider, Baltmannsweiler 1975, S. 174-201.
Sportwissenschaftliche Forschungsschwerpunkte, in: Österreichische Hochschulzeitung, 27 (1975), 10: I-III.
Geschlechtsspezifische Aspekte des sportmotorischen Eigenschaftsniveaus, in: F. THALLER u. H. RECLA (Hg.), Signale der Zeit, Schorndorf 1975, S. 45-54.

1976
Das Training motorischer Eigenschaften, in: Sport in der Schule- Sport fürs Leben, Schriftenreihe der ETS Magglingen, Basel 1976, S. 63-68.
Sportmotorisches Eigenschaftsprofil von Lehrlingen, in: H. ANDRECS, S. REDL (Hg.), Forschen - Lehren - Handeln (Gedenkband H. Groll), Wien 1976, S. 271-291.
Vom Sinn der Olympischen Spiele, in: Österreichische Hochschulzeitung, 28 (1976), 1/2: 3.
Sport und industrielle Wohlstandsgesellschaft, in: Sport in Vorarlberg, Hg. Amt der Vorarlberger Landesregierung, Bregenz 1976, S. 6-11.
Aspekte motorischer Sozialbarrieren, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 30 (1976), 9: 195-201 u. 30 (1976), 10: 219-224.
Leibesübungen für 6- bis l5jährige, 3. Auflage, Wien 1976, zus. mit anderen Autoren.

1977
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 7., überarb. Aufl., Limpert-Verlag, Bad Homburg 1977, 274 S.
Biomechanik des Schilaufs, Berichtband des Internationalen Symposiums, Hg., Innsbruck 1977.
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, Japanische Ausgabe, Tokio 1977, 364 S.
Biomechanische Analyse alpiner Zieleinfahrtechniken, in: F. FETZ (Hg.), Biomechanik des Schilaufs, Innsbruck 1977, S. 68-79.
Schilauf unter biomechanischen Aspekten, in: F. FETZ (Hg.), Biomechanik des Schilaufs, Innsbruck 1977, S. 12-14
Motorisches Eigenschaftsprofil von Sonderschülern, in: Leibesübungen Leibeserziehung, 1. Teil, 31(1977), 10: 235-243, 2. Teil, 32 (1978), 1: 3-6.

1978
Programmierter Sportunterricht - Praktische Anleitungen für Schule und Verein, Österreichischer Bundesverlag, Wien 1978, 128 S.
Sportmotorische Tests, zus. mit E. KORNEXL, Innverlag Innsbruck 1978, 173 S.
Sportmotorisches Eigenschaftsprofil der Schigymnasiasten, in: BAUMGARTNER/FETZ/ KORNEXL u. a., Schigymnasium Stams, Hg. Sportwissenschaftliches Institut der Universität Innsbruck, Innsbruck 1978, S. 37-56.
Untersuchungen zum speziellen sportmotorischen Eigenschaftsprofil der Schispringer, in: BAUMGARTNER/FETZ/KORNEXL u. a., Schigymnasium Stams, Innsbruck 1978, S. 73-80.
Bewegungslehre (Biomechanik) in Theorie und Praxis, in: H. LUTTER (Hg.), Sportwissenschaftliche Erkenntnis - sportpraktische Erfahrung, Donauwörth 1978, S. 53-67.
Programm für die Nackenkippe, in: Praxisbeilage Leibesübungen - Leibeserziehung, 1. Teil, 32 (1978), 5: 33-36, 2. Teil, 32 (1978), 6: 41-44.

1979
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 8. Aufl., Limpert-Verlag, Bad Homburg v. d. H. 1979, 288 S.
Leibesübungen für 6- bis 15jährige, 4., überarb. Aufl., zus. mit mehreren Mitarb., Wien 1979, 384 S.
Institut für Sportwissenschaften der Universität Innsbruck, Innsbruck 1979, 51 S.
Bewegungslehre der Leibesübungen, überarb. japanische Ausgabe, Tokio 1979.
Gimnasia en parejas y en grupos sin elernentos, Buenos Aires 1979 (spanische Übersetzung des Buches \\\\\\\"Geselliges Turnen ohne Gerät\\\\\\\").
Zur Bewegungsgenauigkeit, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 33 (1979), 2: 33-37, sowie in: Praxis der Leibesübungen, 20 (1979), 3: 51-53.
Motorische Gestaltungsfähigkeit, in: Praxis der Leibesübungen, 20 (1979), 4: 71-73, sowie in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 33 (1979), 4: 75-80.
Drehseitigkeit als Lateralitätsphänomen bei Drehungen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 33 (1979), 5: 110-116, auch in: Praxis der Leibesübungen, 20 (1979), 6: 111-112 und 20 (1979), 7: 131-132.
Trainingsautomaten in de sport, in: Richtung, 33 (1979), 5: 129-131.
Zeitliche Optimierung von Bewegungsinformation, in: Leibesübungen Leibeserziehung, 33 (1979), 9: 204-208.

1980
Bewegungslehre der Leibesübungen, 2., völlig überarb. Aufl., Limpert-Verlag, Bad Homburg v. d. H. 1980, Österreichischer Bundesverlag, Wien 1980, 408 S.

1981
Leibesübungen für 6- bis 15jährige, 5., verb. Aufl., Wien 1981 (zus. mit anderen Autoren), 391 S.
Foundations of Evaluation of Teaching and Learning Processes in Physical Activity, in: H. HAAG (Red.), Sporterziehung und Evaluation, Schorndorf 1981, S. 164-174.
Übergewicht und motorische Entwicklung, in: BACHLEITNER/REDL (Hg.), Sportwirklichkeit, Theorie und Praxis der Leibesübungen, Bd. 49, Wien 1981, S. 35-54.
Methodische Provokationsreihen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 35 (1981), 4: 79-84.
Prozeßorientierte methodische Provokationsreihe, in: Sport-Praxis in Schule und Verein, 22 (1981), 5: 83-85.
Trainingsbedingte Ausprägung der Drehseitigkeit, in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 35 (1981), 6: 131-136.
Programm für den Unterschwung, in: Praxisbeilage Leibesübungen - Leibeserziehung, 35 (1981), 5: 25-28 und 35 (1981), 6: 38.
Betriebsweisen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 35 (1981), 10: 227-232.

1982
Sportmotorische Entwicklung, Österreichischer Bundesverlag, Wien 1982, 214 S.
Programm für den Felgabschwung, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 36 (1982) 4: 9-12.
Siedlungsgeographische Aspekte sportmotorischer Entwicklung, in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 36 (1982), 6: 143-150 und 36 (1982), 7: 185-188.
Programm für die Grätsche, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 36 (1982), 7: 29-32.

1983
Leibesübungen für 6- bis 15jährige, 6., verb. Auflage, Hg. F. FETZ, Wien 1983, 408 S.
Bewegungslehre der Leibesübungen, in: Leibeserziehung und Schulsport; Hg. E. NIEDERMANN, Wien 1983, S. 67?101.
Aspekte sportmotorischer Entwicklung, in: W. KRÖMER/O. MENGHIN (Hg.), Die Geisteswissenschaften stellen sich vor, Veröff. der Universität Innsbruck, Bd. 137, Innsbruck 1983, S. 79-108.
Entwicklung sportmotorischer Eigenschaften und sportliche Aktivität bei Erwachsenen, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 37 (1983), 5: 99-106.

1984
Zur Bewegungsvorausnahme im Schilauf, zus. mit E. MÜLLER, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 38 (1984), 3: 53-59, auch erschienen in: Sport Praxis, 25 (1984), 11: 219-220 u. 25 (1984), 12: 251-253.
Schleiermacher und die Leibeserziehung, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 38 (1984), 5: 103-112.
\\\\\\\"Auftriebsüberschuß\\\\\\\" des menschlichen Körpers im Wasser, zus. mit J. SUGIHARA, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 38 (1984), 8: 196-199.

1985
Leibesübungen für 6- bis l5jährige, 7., verb. Aufl, zus. mit mehreren Mitarb., Wien 1985, 408 S.
100 Jahre Turnverband in Vorarlberg, in: Jahrbuch des Vorarlberger Landesmuseumsvereins, Freunde der Landeskunde 1984, Bregenz 1985, S. 57-71.
Allgemeines sportmotorisches Eigenschaftsprofil von Freikletterern (zus. mit W. NACHBAUER u. M. BURTSCHER), in: Leibesübungen?Leibeserziehung, 39 (1985), 6: 144-149.
Entwicklung sensomotorischer Steuerungs- und Lernfähigkeit (zus. mit I. Werner u. H. Leeb), in: H. ANDRECS (Hg.), Erbe und Auftrag, Wien 1985, S. 55-78.
Stefan Kruckenhauser - ein Achtziger, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 39 (1985), 9: 209-215.

1986 Zum speziellen sportmotorischen Eigenschaftsprofil von Sportkletterern (zus. mit W. NACHBAUER u. M. BURTSCHER), in: Alpenvereinsjahrbuch, Berg \\\\\\\'86, Hg. D. u. ÖAV, München (1986), S. 245-255.
Forschung am Institut für Sportwissenschaften, in: St. GRössING/Ch BAUMANN (Red.), Sportwissenschaften in Österreich, Salzburg 1986, S. 39-53.
Zur Unterscheidung von Bogen und Schwung (zus. mit W. NACHBAUER), in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 40 (1986), 4: 83-91.
Sportmotorisches Eigenschaftsprofil des Bergsteigers, in: E. JENNY (Red.), Höhenmedizinisches Symposium 1985, Innsbruck 1986, S. 151-166.
Sensomotorisches Gleichgewicht - Erscheinungsformen und Test, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 40 (1986), 5: 107-155 u. 40 (1986), 6: 132-139.
Schikurs-Konditionstest, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 40 (1986), 8: 184-193, zus. mit E. MÜLLER
Konditionstrainingsprogramme zur Schulskikursvorbereitung, in: Leibesübungen- Leibeserziehung, 40 (1986), 9: 203-208, zus. mit E. MÜLLER und R. PFEIFFER.

1987
Sensomotorisches Gleichgewicht im Sport, Wien 1987, 243 S.
Testverfahren - Sportmotorische Tests in Planung, Durchführung und Auswertung, in: AOL (Hg.), Sport, Planen-Durchführen-Auswerten, Schorndorf 1987, S. 219-Z21
Programmierter Sportunterricht unter einfachsten Verhältnissen, in: H.-J. SCHALLER (Hg.), Sport lernen mit Lehrprogrammen, Wuppertal 1987, S. 25-45
Zum Verhältnis Sporttheorie - Sportpraxis, in: KORNEXL/MÜLLER/NACHBAUER (Hg.), Sportwissenschaft - Sportpraxis - zwei Welten?, Innsbruck 1987, S. 14-36
Sportwissenschaftliche Forschung in Innsbruck (gemeinsam mit W. NACHBAUER), in: KORNEXL/MÜLLER/NACHBAUER (Hg.), Sportwissenschaft - Sportpraxis - zwei Welten, Innsbruck 1987, S. 268-280
Das Rollbrett als Trainingsmittel, in: Sport Praxis, 28(1987)1:35-38
Entwicklung und Trainierbarkeit des Rollengehens, in: Leibesübungen-Leibeserziehung, 41(1987)5:105-108
Rollengehen - eine dynamische Gleichgewichtsübung, in: Leibesübungen-Leibeserziehung (Praxisbeilage), 41(1987)5:33-36
Allgemeines motorisches Gleichgewicht in verschiedenen Sportarten. in: Sport Praxis, 28(1987)4:35-38
Gleichgewichtsanforderungen in ausgewählten Sportarten, in: Sport Praxis, 28(1987)5:35-39
Gleichgewicht im alpinen Schilauf, in: Austria Ski, (1986/87)5:36-37
Sportmotorisches Eigenschaftsprofil des Sportkletterers, in: Praktische Sport-Traunatologie und Sportmedizin, 3(1987)2:4-9 (gem. mit W. NACHBAUER und M. BURTSCHER)
Testprofil zur Erfassung spezieller sportmotorischer Eigenschaften der Felskletterer (gemeinsam mit W. NACHBAUER und M. BURTSCHER), in: Sportwissenschaft, 17(1987)4:423-438

1988
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 9., überarb. Aufl., Wien 1988, 310 S.
Parameter sportmotorischer Entwicklung, in: G. LÜCKE/H. PFISTER (Hg.), IVO KOHLER IN MEMORIAM, Veröffentlichungen der Universität lnnsbruck 136, Innsbruck 1988, S. 157-180
Behaltensfähigkeit beim motorischen Lernen, in: E. LECHNER/J. ZIELINSKI (Hg.), Wirkungssysteme und Reformansätze in der Pädagogik, Festschrift für Walter SCHÖLER zum 60. Geburtstag, Frankfurt am Main u.a. 1988, S. 331-365
Gesundheitliche Leistungsgrenzen bei motorischen Eigenschaften, in: S. REDL
(Red.), Gesundheitserziehung, Wien 1988, S. 129-140
Motorische Behaltensfähigkeit, in: Leibesübungen-Leibeserziehung, 42(1988)
Motorische Aneignungsfähigkeit, in: Leibesübungen-Leibeserziehung, 42(1988)
4:82-86 und 42(1988)5: 99-103
Motorische Lerngradienten, in: Leibesübungen-Leibeserziehung, 42(1988)8:180-186
Sensomotorisches Gleichgewicht im Schilauf, in: Österreichischer Skiverband (Hg.), Trainerakademie 1988, Innsbruck 1988, S. 15-39

1989
Bewegungslehre der Leibesübungen, 3., überarb. Aufl., Wien 1989, 433 S.
Motorische Aneignungsfähigkeit und motorische Behaltensfähigkeit als Leistungsindikatoren, in: F. FETZ/W, MAYER/E. MÜLLER/W. NACHBAUER, Sportmotorische Diagnoseverfahren, Wien 1989, S. 7-56
Trainingswissenschaftliche Aspekte motorischen Lernens, in: H. EBERSPÄCHER/ D. HACKFORT (Hg.), Entwicklungsfelder der Sportpsychologie, Köln 1989, S. 186-204
Hochleistungstraining bei Kindern, in: Österreichisches Journal für Sportmedizin, 19(1989)1:13-22
Spezielle sportmotorische Leistungsfähigkeit von Sportkletterern, in: Österr. Alpenverein (Hg.), Motorische Leistungsfähigkeit und Gesundheitszustand von Sportkletterern, Serie: Alpinmedizin Nr. 1, Innsbruck 1989, S. 38-72, gem. mit W. NACHBAUER u. M. BURTSCHER

1990
Sensomotorisches Gleichgewicht im Sport, 2., überarb. u. erw. Aufl. Wien 1990, 313 S.
Reminiszenzeffekte beim motorischen Lernen, in: H.-J. MENZEL/R. PREIß (Hg.), Forschungsgegenstand Sport, Frankfurt a.M. 1990, S. 102-130
Naturwissenschaftliche Forschungsperspektiven in den Sportwissenschaften, in: G. AMESBERGER/R. SOBOTKA/K. KLEINER (Hrsg ), Sportwissenschaften im Lichte moderner Forschung, Wien 1990, 5. 19-29
Drehseitigkeitsdominanz, gem. mit D. EDLINGER, in: Sport Praxis, 31(1990)2:35-38
Ein Gleichgewichtstest für alpine Schiläufer, in: Austria Ski, (1990)1:36-3
60 Jahre Rainer BALLREICH, in: Hans-Joachim MENZEL, Rüdiger PREIß (Hg.), Forschungsgegenstand Sport, Frankfurt a. M. 1990, S. 9-15

1991
Biomechanik des alpinen Skilaufs, Hg. gem. mit E. MÜLLER, Stuttgart 1991
Biomechanik alpiner Zieleinlauftechniken, in: F. FETZ/E. MÜLLER (Hg.), Biomechanik des alpinen Skilaufs, Stuttgart 1991, S. 124-130
Lerngradienten und Reminiszenzeffekte als Parameter effizienter Leistungssteuerung, in: H. KIRCHGÄSSNER (Hg.), 40 Jahre Deutsche Hochschule für Körperkultur Leipzig, St. Augustin 1991, S. 102-114
Zur Bewegungslehre bei Margarete Streicher, in: S. GRÖßING (Red.), Margarete Streicher - Ein Leben für die Leibeserziehung, Salzburg 1991, S. 146-153
Skilauf, eine Gleichgewichtsübung, in: Magglingen, 48(1991)11:5-9

1992
Leibesübungen fur 6- bis l5jährige, (Hg.), 8., verb. Aufl., Wien 1992, 431 S.
Institut für Sportwissenschaften der Universität Innsbruck, 2. erw. Aufl., Innsbruck 1992, 103 S.
Reminiszenzphänomene als Einflußfaktoren der Trainingsplanung, in: JENNY/ SCHOBERSBERGER/FLORA (Hg.), Jahrbuch \\\\\\\'92, Österreichische Gesellschaft fur Alpin- und Höhenmedizin, S. 115-128
Verseitigung im Sport, in: Sport Praxis, 33(1992)4:35-38
Händigkeitsdominanz, gem. mit I. WERNER, in: Motorik, 15(1992)3:169-184

1993
Sportmotorische Tests (gem. mit E. KORNEXL), 3., überarb. u. erw. Aufl., Wien 1993, 228 S.
Wissenschaftliche Begleituntersuchungen am Schigymnasium Stams, in: V. BAUMGARTNER/ O. RIEDMANN (Hg.), 25 Jahre Internatsschule für Schisportler Stams, Innsbruck 1993, S. 29-45
Bedeutung des Turnens für unsere Gesellschaft, in: Österreichischer Fachverband für Turnen und Rieder Messe (Hg.), Turnen 2000, Die zukünftigen Aufgaben der Turnvereine, Wien 1993, S. 17-31
Bewegungserziehung der 9- und 10jährigen, in: Sport Praxis, 34(1993)4:46-48
Gleichgewichtstests für alpine Schiläufer, in: KORNEXL/NACHBAUER (Hg.), Bewegung-Sport-Forschung, Innsbruck 1993, S. 157-178
Von der Leibeserziehung zur Sportwissenschaft (gem. mit E. KORNEXL), in: KORNEXL/ NACHBAUER (Hg.), Bewegung-Sport-Forschung, Innsbruck 1993, S. 9-26

1994
Genauigkeitstraining bei Ballsportarten, gem. mit E. HOLZER und G. P. REISCHL, Bd. 73 der Reihe ?Theorie und Praxis der Leibesübungen?, Wien 1994, 100 S.
Beweglichkeit als Lebensqualität, in: GRÖßING/SANDMAYR/STADLER (Hg.), Bewegung und Lebensqualität, Bericht über das 5. Symposium der ÖSG, Salzburg 1994, S.19-37
auch erschienen in: ANDRECS/NIEDERMANN/JUNGWIRT (Hg.), Sport in unserer Zeit, Arbeitstexte zum Verständnis der Olympischen Idee, Heft 8, Wien 1994, S. 28-39 Sportmotorisches Eigenschaftsprofil der Kletterer und dessen Bedeutung für ihre Sicherheit, in: JENNY/FLORA (Hg.), Jahrbuch ´94, Österr. Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin, Innsbruck 1994, S. 45-60
Lebenslanges Gleichgewichtstraining, in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 48(1994)3:3-8
Beinigkeitsdominanz, in: Sportwissenschaft, 24(1994)3:267-283
Spitzensportler auf dem Stabilometer (gem. mit T. HATZL), in: Leibesübungen - Leibeserziehung, 48(1994)3:9-12

1995
Sensomotorische Gleichgewichtsformen im alpinen Schilauf, in: JENNY u.a. (Hg.), Jahrbuch ´95 der Österreichischen Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin, Innsbruck 1995, S. 257-281.
Überlastungsschäden beim Sportklettern und Konsequenzen für das Training mit Kindern (gem. mit M. BURTSCHER), in: JENNY u.a. (Hg.), Jahrbuch ´95 der Österreichischen Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin, Innsbruck 1995, S. 163-169.
Trainingsoptimierung in Ballsportarten (gem. mit E. HOLZER und P. REISCHL), in: Leistungssport, 25(1995)3: 50-54.
Entwicklung der Wurfgenauigkeit (gem. mit B. JÄGER), in: Sportonomics, 1(1995)1: 17-26.

1996
Allgemeine Methodik der Leibesübungen, 10., überarb. u. erweit. Aufl., Wien 1996, 319 S.
Institut für Sportwissenschaften der Universität Innsbruck, 3., überarb. Aufl., Innsbruck 1996, 103 S.
Sensomotorische Rhythmisierungsfähigkeit der Sportkletterer und Schifahrer (gem. mit Oliver BACHMANN), in: Jahrbuch ?96, Österr. Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin, Hg. E. JENNY u.a., Innsbruck 1996, S. 51-67.
Sensomotorische Steuerungsfähigkeit im Sport, in: J. CHRISTÁ-CKOVÁ/M. KOHOUTEK (Ed.), SPORTKINETICS ?95 (Conference Proceedings), Prague 1996, p. 166-171.

1997
Skipionier Ernst JANNER (gem. mit U. ALBL), Wien 1997.
A Profile of sensorimotor Balance of alpin Skiers, in: E. MÜLLER et al, Ed., Science an Skiing, 1. Ed. London 1997, p. 356-371.
Didaktische Aspekte koordinativer Fähigkeiten, in: MÜLLER/STADLER/BAUMANN (Hg.), Sportpädagogik in Bewegung, Salzburg 1997, S. 55-74.
Optopedale Steuerungsfähigkeit im alpinen Skilauf (gem. mit T. HATZL), in: Sportwissenschaft, 27 (1997) 1: 60-75.
Bundesanstalt für Leibeserziehung Innsbruck 1946-1974, in: KORNEXL/HATZL/HOTTER (Red.), 150 Jahre Sport an der Universität Innsbruck, Innsbruck 1997, S. 17-24.
Institut für Sportwissenschaften, in: KORNEXL/HATZL/HOTTER (Red.), 150 Jahre Sport an der Universität Innsbruck, Innsbruck 1997, S. 25-47.
Sensomotorische Steuerungsfähigkeit im Sport (gem. mit T. HATZL), in: KORNEXL/HATZL/HOTTER (Red.), 150 Jahre Sport an der Universität Innsbruck, Innsbruck 1997, S. 169-212.
Sensomotorische Koordinationsfähigkeit und Alpinsport (gem. mit T. HATZL), in: JENNY/FLORA/BERGHOLD (Hg.), Jahrbuch 1997 Österreichische Gesellschaft für Alpin- und Höhenmedizin, Innsbruck 1997, S. 209-232.

1998
Ehrungen Bilgeris, in: Montfort, Vierteljahresschrift für Geschichte und Gegenwart Vorarlbergs, 50 (1998) 1: 53-64.
Forschungsschwerpunkte der Bewegungswissenschaft in Innsbruck (gem. mit T. HATZL und O. BACHMANN), in: Spectrum der Sportwissenschaften 10 (1998) 2: 6-28.
Koordinative Fähigkeiten (gem. mit O. BACHMANN und T. HATZL), in: Praxisorientierte Bewegungslehre als angewandte Sportmotorik, Leipziger Sportwissenschaftliche Beiträge 39 (1998) 1/2: 144-170.

1999
Sportwissenschaftliche Forschung ? Grundlagen, Schwerpunkte und Planung, in: Klaus Zieschang (Hg.), Sportwissenschaft in Lebensbildern, Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft, Band 100, Hamburg 1999, S. 17-29.

2000
Skipionier Stefan KRUCKENHAUSER (gem. mit E. HAGEN und G. RUEDL), Innsbruck 2000.

2001
Skipionier Georg BILGERI (gem. mit G. KIRNBAUER), Band 6 der Schriften der Vorarlberger Landesbibliothek, Graz/Feldkirch 2001 75 Jahre Schiheim St. Christoph a.A., in: K. PLITZNER/W. SCHEFFKNECHT (Hg.), Minister Dr. Emil Schneider. Ein Unterrichtsminister aus dem ?schwärzesten Oesterreich?!, S. 247-272, Schwarzach 2001

2002
Entwicklung der sensomotorischen Rhythmiesierungsfähigkeit (gem. mit O. BACHMANN), in G. und B. LUDWIG (Hg.), Koordinative Fähigkeiten ? koordinative Kompetenz, Kassel, S. 131-135