FORSCHUNGSBEREICH

LogoNEU

 

Banner

 

icons8-facebook-old-48Facebook
Instagram LogoInstagram
icons8-play-button-48Youtube

 Forschungsteam - aktuelle Publikationen  - Forschungsprojekte - Netzwerk

MISSION STATEMENT

Das Bachelor- und Masterstudium Lehramt im Unterrichtsfach „Bewegung und Sport“ erfreut sich einer anhaltenden Nachfrage und Beliebtheit.

Künftigen Sport-Lehrpersonen kommt gerade in Zeiten von steigendem Übergewicht im Kindes- und Jugendalter - verursacht durch eine zunehmend sitzende Tätigkeit infolge eines stark erhöhten Medienkonsums - eine wichtige präventive Rolle zu. Es gilt durch einen freudvollen und vielfältigen Sportunterricht den sogenannten Zivilisations- bzw. Bewegungsmangelkrankheiten (bspw. Übergewicht/Adipositas, Bluthochdruck, Diabetes, Depression etc.) und deren schwerwiegenden Auswirkungen auf die individuelle physische und psychische Gesundheit entgegen zu wirken.

Im Sinne von „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmer mehr“ werden Lehramtsstudierende im Unterrichtsfach Bewegung und Sport bestmöglich in Theorie und Praxis unterrichtet, um die positiven Auswirkungen von Bewegung und Sport auf Körper, Geist (kognitive und emotionale Fähigkeiten) und Sozialverhalten (der Mensch als bio-, psycho-, soziale Einheit) von Kindern möglichst früh und nachhaltig vermitteln zu können. Dabei spielen Erkenntnisse aus der Sportpädagogik und Sportdidaktik eine zentrale Rolle.

Schwerpunkt der (schul)sportpädagogischen Forschung am Institut für Sportwissenschaft ist in Weiterführung der erfolgreichen Arbeit der beiden Institutsgründer, Univ.-Prof. Friedrich Fetz und Univ.-Prof. Elmar Kornexl, die sportmotorische Entwicklung im Kindes- und Jugendalter. Neben der reinen Entwicklung der sportmotorischen Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen im Schulalter (Primarstufe, Sekundarstufe I und II) erfolgt eine Erweiterung auf die Erforschung potenzieller Faktoren, welche die sportmotorische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen positiv und negativ beeinflussen können. Dazu zählen unter anderem sogenannte modifizierbare Einflussfaktoren wie Körpergewicht, Freizeitaktivität, Medienkonsum, Sportvereinstätigkeit ebenso wie weniger oder nicht-modifizierbare Faktoren wie Alter, Geschlecht, Migrationshintergrund, Ausbildung der Eltern etc.

Die forschungsgeleitete Lehre in der (Schul-)Sportdidaktik basiert auf der Selbstdeterminations-Theorie von Deci & Ryan (Kompetenz - Beziehung - Autonomie) mit dem Ziel Kinder und Jugendliche intrinsisch motiviert zu lebenslangem Sporttreiben anzuleiten (siehe Abbildung unten; zum Vergrößern anklicken). Das schulische Komepetenzmodell (Fach-, Selbst-, Sozial und Methodenkompetenz) bietet hierfür das inhaltliche Instrumentarium, welches durch die geeignete Auswahl der verschiedenen reproduzierenden und produzierenden "Teaching Styles" nach Mosston & Ashworth vermittel wird.
Schwerpunkte der (schul)sportdidaktischen Forschung sind u.a. Motivation im und für den Schulsport, kompetenzorientiertes Unterrichten, tägliche Bewegungseinheit, Belastungen von Sportlehrpersonen (u.a. Lärmmessungen), inklusiver Sportunterricht, Aktivitätsanteil im Sportunterricht, Fairplay etc.

senkrechterbannerv5

TeachingStylesNEU



MITARBEITER

Bitte klicken Sie auf das jeweilige Foto, um mehr Informationen zu erhalten!

Gerhard Ruedl
Assoz.-Prof. Dr.
Gerhard

Werner Kirschner
Univ.-Ass. Dr.
Werner

Elmar Kornexl
em. Univ.-Prof. Dr.
Elmar

 

Klaus Greier
Priv.-Doz. Dr.
KPH Edith-Stein Stams
Klaus

Clemens Drenowatz
Priv.-Doz. Dr.
PH Oberösterreich
clemens_drenowatz-1neu

Katharina Wirnitzer
Dr.
PH Tirol
katharina-wirnitzer-neu


Vera Prünster
Mag.a
Dissertantin

Copy of PostDocNeu

Derrick R. Tanous
MSc
Dissertant

derrick-tanous-neu


AKTUELLE PUBLIKATIONEN 2020

Greier K, Bös K. Diagnostische Verfahren im Setting Schule. Bewegungstherapie und Gesundheitssport 2020; 36: 191-195.

Greier K, Drenowatz C, Riechelmann H, Ruedl G, Kirschner W, Greier C. Longitudinal association of motor development and body weight in elementary school children – a 4-year observational study. Advances in Physical Education 2020; 10: 364-377 https://doi.org/10.4236/ape.2020.104030

Drenowatz C, Greier K. Association of physical activity, physical fitness and body weight: implications for weight management. In: Q. Trevisano (Edt.); Physical Fitness and Exercise 2020. New York: Nova Science Publishers. 1-33

Greier K, Drenowatz C. Sportmotorische Tests in der Schule. Anwendung und Kenntnis von diagnostischen Verfahren. Bewegung & Sport 2020; (74), 4:3-7

Drenowatz C, Greier K. Fitnesstests bei Kindern und Jugendlichen. Ein Überblick über verschiedene Testbatterien zur Bestimmung der motorischen Leistungsfähigkeit. Bewegung & Sport 2020; (74), 4; 8-13.

Hinterkörner F, Drenowatz C, Greier K. Fitnesstests bei Kindern und Jugendlichen. Ein Überblick über verschiedene Testbatterien zur Bestimmung der motorischen Leistungsfähigkeit. Bewegung & Sport 2020; (74), 4; 31-38.

Greier K, Ruedl G, Drenowatz C. Entwicklung der sportmotorischen Fähigkeiten bei 4078 Tiroler Kindern und Jugendlichen. Bewegung und Sport 2020 (4 ): 21-26

Greier K, Ruedl G, Schnitzer M, Schöttl S. Sport bei Kindern und Jugendlichen in Tirol. In: M.Schnitzer (Hrsgb.), Analyse Sportstandort Tirol 2020 (S. 52-67). Innsbruck. Lebensraum Tirol Holding GmbH

Greier K, Wildbichler H, Drenowatz C, Ruedl G. Sind Lehramtsstudierende auf eine inklusive Schulpraxis vorbereitet? Eine Gegenüberstellung von Studierenden mit und ohne Unterrichtsfach „Bewegung & Sport“. Erziehung und Unterricht 2020; 7-8: 714-720

Greier K, Drenowatz C, Gatterer H, Riechelmann H. Tracking and association of body weight and body fat in elementary school children. International Medicine 2020; 2(4): 222-229. DOI: 10.5455/im.114252

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Kopp M, Burtscher M, Greier C. Effect of Daily Physical Education on Physical Fitness in Elementary School Children. Advances in Physical Education 2020; 10: 97-105. doi.org/10.4236/ape.2020.102009

Drenowatz C, Hinterkörner F, Greier K. Physical Fitness in Upper Austrian Children Living in urban and rural areas: A Cross-Sectional Analysis with more than 18,000 children. Int. J. Environ. Res. Public Health 2020; 17: 1045 doi:10.3390/ijerph17031045

Greier K, Scheyer A, Drenowatz C, Ruedl G, Kirschner W, Kroell K, Lackner C, Feurstein-Zerlauth V, Greier C. What are the Contributions of Daily Physical Education towards Physical Fitness? A Longitudinal Study in Austrian Elementary School Students. J Health Sci Educ 2020; 4: 182. DOI: 10.0000/JHSE.1000182

PUBLIKATIONEN 2019 

Greier K, Drenowatz C., Ruedl G, Kirschner W, Mitmannsgruber P, Greier C. Physical Fitness across 11- to 17-Year-Old Adolescents: A Cross-Sectional Study in 2267 Austrian Middle- and High-School Students. Advances in Physical Education. 2019; 9: 258-269. doi.org/10.4236/ape.2019.94018

Greier K, Riechelmann H, Ruedl G, Drenowatz C. Changes in motor competence over four decades in 10 to 14-year-old Austrian boys. Current Issues in Sport Science 2019; 4:012 Doi: 10.15203/CISS_2019.012

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Riechelmann H. Association between daily TV time and fitness in 6- to 14-year old Austrian youth. Transl Pediatr 2019. Doi: 10.21037/tp.2019.03.03

Ruedl G, Greier K, Niedermeier M, Posch M, Prünster V, Faulhaber M, Burtscher M. Factors associated with physical fitness among overweight and non-overweight Austrian secondary school students. Int. J Environ. Res. Public Health 2019 Oct 25;16(21). pii: E4117. doi: 10.3390/ijerph16214117.

Drenowatz C, Greier K. Association of biological maturation with the development of motor competence in Austrian middle school students—a 3-year observational study. Transl Pediatr 2019; 8(5): 402-411. doi.org/10.21037/tp.2019.09.03

Greier K, Drenowatz C. Zusammenhang zwischen sportmotorischer und kognitiver Leistungsfähigkeit bei Kindergartenkindern. Bewegung & Sport 2019; (73), 1; 11-15.

Ostermann E, Greier K. Praktika in der Lehramtsausbildung: Ergebnisse einer Befragung von Primarstufenstudierenden zu curricularen Anforderungen und strukturellen Rahmenbedingungen: Erziehung & Unterricht 2019; 7-8, 756-763.

Drenowatz C, Greier K, Ruedl G, Kopp M. Association between club sports participation and physical fitness across 6- to 14-year-old Austrian youth. Int. J Environ. Res. Public Health 2019, 16(18); pii: E3392. doi: 10.3390/ijerph16183392

Burtscher Th, Ruedl G, Posch M, Greier K, Burtscher M. The upper limit of cardiorespiratory fitness associated with longevity: an update. AIMS Public Health. 2019; 6(3): 225–228. DOI: 10.3934

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Kirschner W, Lackner C, Feuerstein-Zerlauth V, Kroell K, Greier C. Motor competence across 6- to 10-year old children: a cross-sectional study in 1811 elementary school students. J Health Sci Educ. 2019; 3(3):162. doi: 10.000/JHSE.1000162

Greier K, Ruedl G, Drenowatz C. Untersuchung zum Zusammenhang von Gleichgewichtsfähigkeit und Lesekompetenz bei Grundschulkindern – Ein Vergleich zwischen Bewegter Schule und Regelschule. Sportunterricht 2019; 68(5): 201-206

Drenowatz C, Greier M, Greier K. Association of Exercise with Control of Eating and Energy Intake. Current Addiction Reports. 2019; doi.org/10.1007/s40429-019-00255-1

Greier K. Klettern im Rahmen von bewegungserziehlichen Schulveranstaltungen. In: analyse:berg. Jahrbuch Sommer 2019. S. 72-75. Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit. Innsbruck

Drenowatz C, Gasch O, Kirschner W, Ruedl G, Greier C, Greier K. Association of physical fitness with cognitive ability and academic performance in elementary school children. J Health Sci Educ. 2019; 3(3):163. Doi: 10.000/JHSE.1000163

Drenowatz C, Greier K. Cross‐sectional and longitudinal association of sports participation, media consumption and motor competence in youth.  Scand J Med Sci Sports. 2019; 1–8. DOI: 10.1111/sms.13400

Ruedl G, Ewald P, Niedermeier M, Kirschner W, Kopp M, Drenowatz C, Greier K. Long-term effect of migration background on the development of physical fitness among primary school children. Scand J Med Sci Sports. 2019 Jan;29(1):124-131. doi: 10.1111/sms.13316.


FORSCHUNGSPROJEKTE IM BEREICH SCHULSPORTPÄDAGOGIK UND SCHULSPORTDIDAKTIK

Durch Anklicken der jeweiligen Forschungsprojekte können thematisch zugeordnete Publikationen und Diplom-/Masterarbeiten eingesehen werden

SPORTPÄDAGOGIK

Entwicklung der Sportmotorischen Leistung im Kindes- und Jugendalter

PUBLIKATIONEN:

Greier K, Drenowatz C, Riechelmann H, Ruedl G, Kirschner W, Greier C. Longitudinal association of motor development and body weight in elementary school children – a 4-year observational study. Advances in Physical Education 2020; 10: 364-377 https://doi.org/10.4236/ape.2020.104030

Greier K, Ruedl G, Drenowatz C. Entwicklung der sportmotorischen Fähigkeiten bei 4078 Tiroler Kindern und Jugendlichen. Bewegung und Sport 2020 (4 ): 21-26

Drenowatz C, Hinterkörner F, Greier K. Physical Fitness in Upper Austrian Children Living in urban and rural areas: A Cross-Sectional Analysis with more than 18,000 children. Int. J. Environ. Res. Public Health 2020; 17: 1045 doi:10.3390/ijerph17031045

Greier K, Riechelmann H, Ruedl G, Drenowatz C. Changes in motor competence over four decades in 10 to 14-year-old Austrian boys. Current Issues in Sport Science 2019; 4:012 Doi: 10.15203/CISS_2019.012

Drenowatz C, Greier K, Ruedl G, Kopp M. Association between club sports participation and physical fitness across 6- to 14-year-old Austrian youth. Int. J Environ. Res. Public Health 2019, 16(18); pii: E3392. doi: 10.3390/ijerph16183392

Greier K, Drenowatz C., Ruedl G, Kirschner W, Mitmannsgruber P, Greier C. Physical Fitness across 11- to 17-Year-Old Adolescents: A Cross-Sectional Study in 2267 Austrian Middle- and High-School Students. Advances in Physical Education. 2019; 9: 258-269. doi.org/10.4236/ape.2019.94018

Drenowatz C, Greier K. Association of biological maturation with the development of motor competence in Austrian middle school students—a 3-year observational study. Transl Pediatr 2019; 8(5): 402-411. doi.org/10.21037/tp.2019.09.03

Greier K, Drenowatz C. Bidirectional association between weight status and motor skills in adolescents. A 4-year longitudinal study. Wien Klin Wochenschr 2018 130: 314-320. doi.org/10.1007/s00508-017-1311-y

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Kirschner W, Lackner C, Feuerstein-Zerlauth V, Kroell K, Greier C. Motor competence across 6- to 10-year old children: a cross-sectional study in 1811 elementary school students. J Health Sci Educ. 3(3):162. doi: 10.000/JHSE.1000162

Greier K, Ruedl G. Motorische Fitness und BMI von Schulanfängern. Bewegung und Sport 2015; 4: 22-27

Greier K, Brunner F, Riechelmann H. Die motorische Leistungsfähigkeit bei vier- bis fünfjährigen Kindergartenkindern Vergleichende Darstellung zweier empirischer Studien aus Tirol und Karlsruhe. Sportunterricht. 2013; (62)5: 135-141

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Huter Verena: Die Entwicklung der sportmotorischen Leistungsfähigkeit von Volksschulkindern unter Berücksichtigung der Faktoren Migrationshintergrund, BMI, Sportvereinstätigkeit und Medienausstattung: Eine Längsschnittstudie von der 1. zur 4. Schulstufe. Diplomarbeit Innsbruck 2020 (Betreuer: Greier)

Unteregger Christoph: Unterschiede der sportmotorischen Leistungsfähigkeit von Nordtiroler und Südtiroler Schülerinnen und Schülern. Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Greier)

File Hannah: Effekte eines achtwöchigen Trainings der sportmotorischen Fähigkeiten im Sportunterricht auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit von 13-14jährigen Schülerinnen der Neuen Mittelschule in Tirol. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Ruedl)

Hörhager Christina: Die Entwicklung der motorischen Leistungsfähigkeit bei 10 bis 14jährigen Schülerinnen und Schülern in Abhängigkeit des Geschlechts und Gewichtsstatus. Diplomarbeit Innsbruck 2017 (Betreuer: Greier)

Schweigkofler Benjamin: Entwicklung der motorischen Leistungsfähigkeit von der 5. zur 7. Schulstufe bei Tiroler NMS Schülerinnen und Schülern. Diplomarbeit Innsbruck 2016 (Betreuer: Greier)

Oberprantacher Simon: Entwicklung der motorischen Leistungsfähigkeit von der 5. zur 7. Schulstufe bei Tiroler NMS Schülerinnen und Schülern. Diplomarbeit Innsbruck 2016 (Betreuer: Greier)

Brenner Stephan: Der Einfluss ausgewählter Determinanten (Wohnumfeld) auf die motorische Leistungsfähigkeit von Südtiroler und Nordtiroler Schulkindern der Primarstufe. Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Greier)

Hintner Thomas: Der Einfluss ausgewählter Determinanten (Gewichtsstatus) auf die motorische Leistungsfähigkeit von Südtiroler und Nordtiroler Schulkindern der Primarstufe. Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Greier)

Hilpold Phillip: Die motorische Leistungsfähigkeit von 10-14jährigen Tiroler Gymnasialschülern im Wandel der Zeit. Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Greier) 

Sportmotorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter in Abhängigkeit von Geschlecht und Gewichtsstatus

PUBLIKATIONEN:

Greier K, Drenowatz C, Riechelmann H, Ruedl G, Kirschner W, Greier C. Longitudinal association of motor development and body weight in elementary school children – a 4-year observational study. Advances in Physical Education 2020; 10: 364-377 doi.org/10.4236/ape.2020.104030

Greier K, Drenowatz C, Gatterer H, Riechelmann H. Tracking and association of body weight and body fat in elementary school children. International Medicine 2020; 2(4): 222-229. DOI: 10.5455/im.114252

Ruedl G, Greier K, Niedermeier M, Posch M, Prünster V, Faulhaber M, Burtscher M. Factors associated with physical fitness among overweight and non-overweight Austrian secondary school students. Int. J Environ. Res. Public Health 2019 Oct 25;16(21). pii: E4117. doi: 10.3390/ijerph16214117.

Ruedl G, Franz D, Frühauf A, Kopp M, Niedermeier M, Drenowatz C, Greier K. Development of physical fitness among overweight and non-overweight Austrian primary school children: a longitudinal study over 2.5 years. Wien Klin Wochenschr. 2018; 130 (9-10): 321-327. doi: 10.1007/s00508-018-1336-x.

Greier K, Drenowatz C. Bidirectional association between weight status and motor skills in adolescents. A 4-year longitudinal study. Wien Klin Wochenschr 2018 130: 314-320. doi.org/10.1007/s00508-017-1311-y

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Kroell K, Lackner C, et al. Body Weight and Motor Competence in 6- To 8-Year-Old Children. Ann Pediatr Child Health. 2018; 6(4): 1154.

Drenowatz C, Greier K. The Role of Motor Competence in the Promotion of Physical Activity and a Healthy Body Weight in Youth. Ann Pediatr Child Health. 2018; 6(4): 1155.

Greier K, Ruedl G, Riechelmann H. Zusammenhänge von motorischer Leistungsfähigkeit, Migrationshintergrund, BMI, Sportvereinstätigkeit und TV-Konsum bei 6- bis 14-jährigen Tiroler Kindern und Jugendlichen: Eine Querschnittsstudie mit 3293 Primar- und Sekundarstufenschülerinnen und –schülern. Bewegungstherapie und Gesundheitssport 2017; 33 (06):265-262. doi: 10.1055/s-0043-120632

Ruedl G, Greier K, Kirschner W, Kopp M. Factors associated with motor performance among overweight and nonoverweight Tyrolean primary school children. Wiener Klinische Wochenschrift. Published online :06 November 2015. doi: 10.1007/s00508-015-0887-3

Greier K. Einfluss von Übergewicht und Adipositas auf die motorische Leistungsfähigkeit bei Grundschulkindern. Paediatr Paedolog 2014; 49:25–28. doi 10.1007/s00608-014-0189-4

Greier K, Ressle L: Sensomotorische Feedbackleistung bei adipösen und normalgewichtigen 11-15-jährigen Schülerinnen und Schülern. Dtsch Z Sportmed 2012; (63)2: 36-40. DOI: 10.5960/dzsm.2011.063

DIPLOM-MASTERARBEITEN:

Prader Ulrich: Entwicklung der sportmotorischen Leistungsfähigkeit in Abhängigkeit von Geschlecht und Gewichtstatus bei Tiroler Volksschulkindern. Eine Längsschnittstudie von der ersten bis zur vierten Schulstufe. Diplomarbeit Innsbruck 2020 (Betreuer: Ruedl / Niedermeier)

Vogler Tobias: Einfluss des Geschlechts auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit in der Sekundarstufe II. Eine Querschnittstudie über 4 Schulstufen. Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Ruedl)

Ramos Coca Khantutita: Der Einfluss des Gewichtsstatus auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit von Sekundarstufenschülerinnen und -schülern der 7. Schulstufe NMS. Ein Vergleich zwischen Tiroler und Niederösterreichischen Schulkindern. Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Greier)

Wolf Sebastian: Einfluss des Gewichtstatus auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit in der Sekundarstufe 2: eine Querschnittsstudie über 4 Schulstufen Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Ruedl)

Wiedemann Hannah: Sportmotorische Leistungsfähigkeit von Grundschulkindern in Abhängigkeit des Gewichtsstatus. Ein Vergleich zwischen Vorarlberger und Tiroler Grundschulkindern der 3. Schulstufe. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier)

Franz Dominik: Sportmotorische Leistungsfähigkeit von Tiroler Volkschülern in Abhängigkeit von Gewichtstatus und Geschlecht: Ein Vergleich über zweieinhalb Jahre, Diplomarbeit Innsbruck 2017 (Betreuer: Ruedl)

Schoner Daniel: Einfluss des Gewichts auf den Blutdruck und die sportmotorische Leistungsfähigkeit bei Tiroler Volksschülern, Diplomarbeit Innsbruck 2016 (Betreuer: Ruedl)

Sportmotorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter und Sportvereinstätigkeit

PUBLIKATIONEN:

Drenowatz C, Greier K, Ruedl G, Kopp M. Association between club sports participation and physical fitness across 6- to 14-year-old Austrian youth. Int. J Environ. Res. Public Health 2019, 16(18); pii: E3392. doi: 10.3390/ijerph16183392

Drenowatz C, Greier K. Cross‐sectional and longitudinal association of sports participation, media consumption and motor competence in youth.  Scand J Med Sci Sports. 2019; 1–8. DOI: 10.1111/sms.13400

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Lackner C, Kroell K, Feuerstein-Zerlauth V. Differences in motor competence by TV consumption and participation in club sports in children starting elementary school. International J School Health 2018: e68454

Greier K, Ruedl G, Riechelmann H. Zusammenhänge von motorischer Leistungsfähigkeit, Migrationshintergrund, BMI, Sportvereinstätigkeit und TV-Konsum bei 6- bis 14-jährigen Tiroler Kindern und Jugendlichen: Eine Querschnittsstudie mit 3293 Primar- und Sekundarstufenschülerinnen und –schülern. Bewegungstherapie und Gesundheitssport 2017; 33 (06):265-262. doi: 10.1055/s-0043-120632

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Pittracher Andreas: Zusammenhang der Sportvereinsaktivität und der Freizeitsportaktivität auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit in er Sekundarstufe 2: eine Querschnittsstudie über 4 Schulstufen. Diplomarbeit Innsbruck 2020 (Betreuer: Ruedl / Niedermeier)

Sportmotorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter und Kognition bzw. schulische Leistung

PUBLIKATIONEN:

Drenowatz C, Gasch O, Kirschner W, Ruedl G, Greier C, Greier K. Association of physical fitness with cognitive ability and academic performance in elementary school children. J Health Sci Educ. 2019; 3(3):163. Doi: 10.000/JHSE.1000163

Greier K, Ruedl G, Drenowatz C. Untersuchung zum Zusammenhang von Gleichgewichtsfähigkeit und Lesekompetenz bei Grundschulkindern – Ein Vergleich zwischen Bewegter Schule und Regelschule. Sportunterricht 2019; 68(5): 201-206

Frühauf A, Ruedl G, Schott N, Kopp M. Körperliche Aktivität und kognitive Fähigkeiten im Kindes- und Jugendalter – wissen wir schon genug? Bewegung und Sport 2016, 4: 5-10

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Wieser Michael: Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität, sportmotorischer Leistungsfähigkeit und Lesefertigkeit bei Tiroler Volksschulkindern der dritten Schulstufe. Diplomarbeit Innsbruck 2020 (Betreuer: Ruedl)

Gröbner Franziska: Über den Zusammenhang zwischen sportmotorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten und der Konzentrationsfähigkeit bei Tiroler Volkschülern der 1. Schulstufe, Diplomarbeit Innsbruck 2017 (Betreuer: Ruedl)

Mairhofer Sandra: Zusammenhang zwischen kognitiver und sportmotorischer Leistungsfähigkeit bei Vorschulkindern. Diplomarbeit Innsbruck 2017 (Betreuer: Greier)

Bramböck Viktoria: Zusammenhang zwischen sportmotorischer Leistungsfähigkeit und Lesefähigkeit bei Tiroler Volksschülern, Diplomarbeit Innsbruck 2016 (Betreuer: Ruedl)

Scheumüller Sabrina: Zusammenhang von sportmotorischer und kognitiver Leistungsfähigkeit in der Sekundarstufe 1, Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Ruedl)

Hollaus Michaela: Über den Zusammenhang sportmotorischer Testleistungen und der Konzentrationsfähigkeit bei 11-12jährigen Schüler/innen, Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Ruedl)

Gatterer Katharina: Zusammenhang zwischen kognitiver und sportmotorischer Leistungsfähigkeit bei Schulkindern der Sekundarstufe I. Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Greier)

Sportmotorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter und Medienkonsum

PUBLIKATIONEN:

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Riechelmann H. Association between daily TV time and fitness in 6- to 14-year old Austrian youth. Transl Pediatr 2019. Doi: 10.21037/tp.2019.03.03

Drenowatz C, Greier K. Cross‐sectional and longitudinal association of sports participation, media consumption and motor competence in youth.  Scand J Med Sci Sports. 2019; 1–8. DOI: 10.1111/sms.13400

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Lackner C, Kroell K, Feuerstein-Zerlauth V. Differences in motor competence by TV consumption and participation in club sports in children starting elementary school. International J School Health 2018: e68454

Greier K, Ruedl G, Riechelmann H. Zusammenhänge von motorischer Leistungsfähigkeit, Migrationshintergrund, BMI, Sportvereinstätigkeit und TV-Konsum bei 6- bis 14-jährigen Tiroler Kindern und Jugendlichen: Eine Querschnittsstudie mit 3293 Primar- und Sekundarstufenschülerinnen und –schülern. Bewegungstherapie und Gesundheitssport 2017; 33 (06):265-262. doi: 10.1055/s-0043-120632

Kaiser-Jovy S, Scheu A, Greier K. Media use, sports activities, and motor fitness in childhood and adolescence. Wien Klin Wochenschr 2017; 129:464-471. DOI 10.1007/s00508-017-1216-9

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Fischnaller Stefan: Auswirkung von Bildschirmnutzung auf die motorische Leistungsfähigkeit bei 14-18jährigen Südtiroler Schülerinnen und Schülern. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier)

Waltl Manuela: Einfluss und Entwicklungsverlauf von Freizeitaktivitäten unter besonderer Berücksichtigung des Medienkonsums auf die motorische Leistungsfähigkeit von Schulkindern der Primar- und Sekundarstufe I. Diplomarbeit Innsbruck 2016 (Betreuer: Greier)

Federspiel Lukas: Auswirkungen des Freizeitverhaltens auf die motorische Leistungsfähigkeit unter besonderer Berücksichtigung des Medienverhaltens bei 10-15 NMS und Gymnasialschülern. Diplomarbeit Innsbruck 2016 (Betreuer: Greier)

Pramstaller Pirmin: Einfluss des elektronischen Medienkonsums auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit Tiroler Volksschüler, Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Ruedl)

Sportmotorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter und Migrationshintergrund

PUBLIKATIONEN:

Ruedl G, Ewald P, Niedermeier M, Kirschner W, Kopp M, Drenowatz C, Greier K. Long-term effect of migration background on the development of physical fitness among primary school children. Scand J Med Sci Sports. 2019 Jan;29(1):124-131. doi: 10.1111/sms.13316.

Greier K, Ruedl G, Riechelmann H. Zusammenhänge von motorischer Leistungsfähigkeit, Migrationshintergrund, BMI, Sportvereinstätigkeit und TV-Konsum bei 6- bis 14-jährigen Tiroler Kindern und Jugendlichen: Eine Querschnittsstudie mit 3293 Primar- und Sekundarstufenschülerinnen und –schülern. Bewegungstherapie und Gesundheitssport 2017; 33 (06):265-262. doi: 10.1055/s-0043-120632

Greier K, Riechelmann H. Effects of migration background on weight status and motor performance of preschoolchildren. Wien Klin Wochenschr 2014; 126:95–100. DOI 10.1007/s00508-013-0474-4

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Gleirscher Jakob: Einfluss des Migrationshintergrundes auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit in der Sekundarstufe 2 Eine Querschnittsstudie über 4 Schulstufen. Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Ruedl)

Kukral Gernot: Einfluss von Wohnortgröße, Bundeslandzugehörigkeit und Migrationsstatus auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit von Tiroler und Oberösterreichische Volksschulkindern der 3. Schulstufe. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier)

Ewald Peter: Sportmotorische Entwicklung von Tiroler Volksschulkindern von der ersten zur dritten Schulstufe in Abhängigkeit von Migrationsstatus und Geschlecht, Diplomarbeit Innsbruck 2017 (Betreuer: Ruedl)

Nussbaumer Maximilian: Einfluss von Migrationsstatus und Größe des Wohnorts auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit bei Volksschulkindern der 2. Schulstufe im Bundesländervergleich Tirol und Salzburg, Diplomarbeit Innsbruck 2016 (Betreuer: Ruedl)

Sportmotorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter und Ernährung

PUBLIKATIONEN:

Drenowatz C, Greier M, Greier K. Association of Exercise with Control of Eating and Energy Intake. Current Addiction Reports. 2019; doi.org/10.1007/s40429-019-00255-1

Drenowatz C, Greier K. Association of Sports Participation and Diet with Motor Competence in Austrian Middle School Students. Nutrients 2018; 10: 1837. doi:10.3390/nu10121837

Drenowatz C, Greier K, Klein P. Associations between eating habits and food intake in Austrian adolescents. Ann Clin Nutr. 2018; 2: 1010

Drenowatz C, Greier K Associations between Maturity Status and Dietary Intake in Austrian Adolescents. Int J Pediatr Res. 2018; 4:046. doi.org/10.23937/2469-5769/1510046

Drenowatz C, Greier K. The Role of Energy Flux in Weight Management. Exercise Medicine 2017; 1:4 doi.org/10.26644/em.2017.004

Greier K, Ruedl G, Weber C, Thöni G, Riechelmann H. Ernährungsverhalten und motorische Leistungsfähigkeit von 10- bis 14-jährigen Jugendlichen. Ernährung und Medizin 2016; 31. Doi: 10.1055/s-0042-111145

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Klein Paul: Einflussfaktoren auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit unter besondere Berücksichtigung des Ernährungsverhaltens bei 11 bis 15jährigen Schulkindern. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier)

Weber Catrin: Einfluss von Ernährungsverhalten auf Gewichtsstatus und sportmotorische Leistungsfähigkeit bei 10-14jährigen Schülern, Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Ruedl)

Sportmotorische Leistungsfähigkeit im Kindes- und Jugendalter und der Einfluss der Eltern

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Ploner Vivien: Der Einfluss der sportlichen Aktivität der Eltern auf die sportmotorische Entwicklung und den Body-Mass-Index von Volksschulkindern: Eine Längsschnittstudie von der 1. zur 4. Schulstufe, Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Ruedl / Niedermeier)

Wimmer Lukas: Der Einfluss des Bildungsstatus der Eltern auf die Entwicklung der sportmotorischen Leistungsfähigkeit und des Gewichtstatus von Tiroler Volksschulkindern: Eine Längsschnittstudie über 3,5 Jahre, Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Ruedl)

SPORTDIDAKTIK

Inklusion im Sportunterricht

PUBLIKATIONEN:

Greier K, Wildbichler H, Drenowatz C, Ruedl G. Sind Lehramtsstudierende auf eine inklusive Schulpraxis vorbereitet? Eine Gegenüberstellung von Studierenden mit und ohne Unterrichtsfach „Bewegung & Sport“. Erziehung und Unterricht 2020; 7-8: 714-720

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Deutschmann Johanna: Inklusion im Schulsport in Südtirol, Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Ruedl/Kirschner)

Von Pföstl Lorenz: Bewegung und Sport im inklusiven Sportunterricht an Südtirols Mittelschulen, Diplomarbeit Innsbruck 2017 (Betreuer: Ruedl)

Stoll Gabriel: Inklusion im Sportunterricht in der Modellregion Reutte/Tirol. Diplomarbeit Innsbruck 2017 (Betreuer: Ruedl)

Motivation im Sportunterricht

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Auernig Michael: Motivation und Einstellung zum Sportunterricht in Abhängigkeit von Schulstufe und Geschlecht von SchülerInnen der Sekundarstufe I und II in Vorarlberg, Diplomarbeit Innsbruck 2017 (Betreuer: Ruedl)

Aschbacher Daniel: Auswirkungen einer Schülermitbestimmung auf die Motivation im Sportunterricht in der Sekundarstufe II, Diplomarbeit Innsbruck 2016 (Betreuer: Ruedl)

Verletzungen im Sportunterricht und Prävention

PUBLIKATIONEN:

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G. School sports injuries and possibilities for prevention. J Health Sci Educ 2018; 2(4):1-4. Doi: 10.0000/JHSE.1000144

Greier K Heinzle A, Nepo S, Ratschiller J, Gafriller R, Riechelmann H. Sicherheit im Sportunterricht aus Sicht von Lehrpersonen.  Sportverl Sportschad 2015; 29: 40–45.

Greier K. Formen, Häufigkeit und Präventionsmöglichkeiten von Ballspielverletzungen im Schulsport. Eine 3-Jahres-Analyse. Sport Ortho Trauma 2012; 28: 94–100. doi:10.1016/j.orthtr.2012.03.001

Greier K, Riechelmann H. Ballspielverletzungen im Schulsport und Möglichkeiten der Prävention. Dtsch Z Sportmed 2012; (63)6: 16-21. DOI: 10.5960/dzsm.2012.025

Greier K, Riechelmann H. Häufigkeit, Art und Verteilung von Schulsportverletzungen an verschiedenen Schulformen (Ein Vergleich von Hauptschulen und gymnasialen Unterstufen). Sportverl Sportschad 2012; 26: 212–217. DOI http://dx.doi.org/ 10.1055/s-0032-1325423

Greier K. Skilaufverletzungen im Schulsport. Eine 10 Jahresanalyse. Sportverl Sportschad 2011; 25: 216–221

Greier K. Schneesportverletzungen im Schulsport. Möglichkeiten der Prävention. Sport Ortho Trauma 2011; 27: 267–273. doi:10.1016/j.orthtr.2011.10.005

Lärmbelastung im Sportunterricht

PUBLIKATIONEN:

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Riechelmann H. Noise exposure of physical education teachers – empirical study using measurement of sound pressure level (SPL). J Health Sci Educ 2018; 2(4):1-6. Doi: 10.0000/JHSE.1000146

Greier K, Haushofer V, Pletzenauer D, Stöhr A. Lärm im Sportunterricht: empirische Ermittlung objektiver Belastungsgrößen mittels Schalldruckpegelmessung. Sportunterricht. 2014; 9: 258-263.

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Haushofer Veronika: Lärmbelastungsempfinden bei Sportlehrkräften. Diplomarbeit Innsbruck 2016 (Betreuer: Greier)

Stöhr Anna: Lärmbelastung im Sportunterricht. Empirische Erhebung objektiver Belastungsgrößen. Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Greier)

Pletzenauer Daniela: Lärmbelastung im Sportunterricht. Empirische Erhebung objektiver Belastungsgrößen. Diplomarbeit Innsbruck 2015 (Betreuer: Greier)

Unterrichtsstile im Sportunterricht

PUBLIKATIONEN:

Greier K, Ruedl G. Der Einsatz verschiedener Unterrichtsstile im Fach „Bewegung & Sport“ in Abhängigkeit vom Dienstalter und der Schulform. Erziehung und Unterricht 2018; 1-2: 529-535.

Fairplay im Sportunterricht

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Prünster Vera: Ist Fairplay durch ein Völkerball-Projekt vermittelbar? Eine Fall-Kontroll-Studie der 5. und 6. Schulstufe, Diplomarbeit Innsbruck 2020 (Betreuer: Ruedl)

Pichler Magdalena: Soziales Lernen unter Berücksichtigung von Fair Play im Sportuntericht in der ersten und zweiten Schulstufe der Sekundarstufe I. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Ruedl/Kirschner) 

Gesundheitsverhalten von SchülerInnen und Lehrpersonen

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Pisoni Lucas: Einflussfaktoren auf den Alkohol- und Tabakkonsum in der Sekundarstufe II, Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Ruedl)

Raffler Laura: Die Bedeutung des subjektiven Gesundheitsempfindens für die sportmotorische Leistungsfähigkeit von Jugendlichen in der Sekundarstufe 2, Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Ruedl / Niedermeier)

Schindler Tamara: Einflussfaktoren auf die Belastung von LehrerInnen unter besonderer Berücksichtigung des Gesundheitsverhaltens, Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Ruedl / Niedermeier)

Krenkel Bernhard: Sind Volksschulkinder, die aus Sicht ihrer Eltern gesünder sind, sportmotorisch leistungsfähiger als solche, die aus Elternsicht weniger gesund sind? Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Ruedl)

Koedukation

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Mader Diana: „Gemeinsam oder getrennt?“ Koedukation im Fach Bewegung und Sport in der Sekundarstufe II, Diplomarbeit Innsbruck 2019 (Betreuer: Ruedl/Kirschner)

Tägliche Sportstunde

PUBLIKATIONEN:

Greier K, Scheyer A, Drenowatz C, Ruedl G, Kirschner W, Kroell K, Lackner C, Feurstein-Zerlauth V, Greier C. What are the Contributions of Daily Physical Education towards Physical Fitness? A Longitudinal Study in Austrian Elementary School Students. J Health Sci Educ 2020; 4: 182. DOI: 10.0000/JHSE.1000182

Greier K, Drenowatz C, Ruedl G, Kopp M, Burtscher M, Greier C. Effect of Daily Physical Education on Physical Fitness in Elementary School Children. Advances in Physical Education 2020; 10: 97-105. doi.org/10.4236/ape.2020.102009

Greier K. Empirische Forschung zur „Täglichen Sportstunde“. Ergebnisdarstellung ausgewählter nationaler und internationaler Studien. Erziehung und Unterricht. 2013; 7: 665-672.

DIPLOM-/MASTERARBEITEN:

Tappeiner Christian: Auswirkungen einer täglichen Sportstunde auf sportmotorische Leistungsfähigkeit von Vorarlberger Grundschülern. Diplomarbeit Innsbruck 2020 (Betreuer: Greier)

Scheyer Alexandra: Einfluss einer täglichen Sportstunde auf motorische Fähigkeiten und Fertigkeiten bei Tiroler Volksschulkindern: Eine dreijährige prospektive Längsschnittstudie. Diplomarbeit Innsbruck 2020 (Betreuer: Greier)

Schramm Dominic: Über die Auswirkungen einer täglichen Sportstunde im Primarbereich auf kognitive und sportmotorische Fähigkeiten und Fertigkeiten, Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Ruedl)

Holodnik Christoph: Auswirkungen einer täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit und den Gewichtsstatus bei Tiroler Volksschulkindern. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier)

Mayr Benjamin: Einfluss einer täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit von Volksschulkindern der 1. Schulstufe, unter besonderer Berücksichtigung des Migrationshintergrundes. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier)

Hartmann Paul: Einfluss einer täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit unter besonderer Berücksichtigung des Sportvereinszugehörigkeit, bei Tiroler Einschulkindern. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier)

Nalter Maximilian: Einfluss einer täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit und den Medienkonsum bei Tiroler Volksschulkindern. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier)

Röser Andreas: Einfluss der täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit bei Tiroler Volksschulkindern in Abhängigkeit des Geschlechts. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier)

Seppi Daniel: Einfluss einer täglichen Bewegungs- und Sporteinheit auf die sportmotorische Leistungsfähigkeit unter besonderer Berücksichtigung der subjektiven Gesundheitseinschätzung, bei Tiroler Einschulkindern. Diplomarbeit Innsbruck 2018 (Betreuer: Greier

Gesundheit und Sport

PUBLIKATIONEN:

Burtscher T, Ruedl G, Posch M, Greier K, Burtscher M. The upper limit of cardiorespiratory fitness associated with longevity: an update. AIMS Public Health. 2019; 6(3): 225–228. DOI: 10.3934

Drenowatz C, Greier K. Resistance Training in Youth – Benefits and Characteristics. Journal of Biomedicine. 2018; 3: 32-39. doi: 10.7150/jbm.25035

Netzwerk

KPH Stams

PH Tirol

PH Oberösterreich

 

Nach oben scrollen