jahrestagung-sportoekonomie_935x561px

26. Jahrestagung des Arbeitskreises Sportökonomie

23.-24.06.2023 in Innsbruck, Österreich

Das Institut für Sportwissenschaft der Universität Innsbruck freut sich, den renommierten Arbeitskreis Sportökonomie vom 23.–24.06.2023 im Rahmen seiner 26. Jahrestagung in Innsbruck begrüßen zu dürfen.

Beiträge zum Tagungsthema „Sport.Entwicklungen – Bewegung und Sport in unserer Gesellschaft aus sozioökonomischer Perspektive“ können ab sofort bis 31.01.2023 unter sportoekonomie-innsbruck@uibk.ac.at eingereicht werden.

Wie üblich findet im Vorfeld der Konferenz vom 22.-23.06.2023 der Nachwuchsworkshop statt.

Martin Schnitzer, Vorsitzender des wissenschaftlichen Komitees, freut sich auf zahlreiche interessante Beiträge und Präsentationen: „Der Sport als soziales Phänomen steht im Einfluss gesellschaftlicher Veränderungen. Bei der Jahrestagung möchten wir gerne die Entwicklungen im Sport und die Entwicklungen durch den Sport beleuchten, aber auch auf die Wechselwirkungen dieser beiden Bereiche eingehen. Deshalb laden wir zur Einreichung theoretischer, empirischer, aber auch wirtschaftspolitisch orientierter Arbeiten ein.“ 

„Während die Betrachtungsweise der Arbeiten ökonomischer Natur sein sollte, ist der Sportbegriff als solcher umfassend zu verstehen: organisierter und nicht organisierter Sport; Sport in einem engeren, ebenso wie einem weiteren Begriffsverständnis; und damit auch die verschiedensten Freizeit- und Bewegungsformen miteinbeziehend. Arbeiten aus angrenzenden Fachgebieten wie beispielsweise der Soziologie oder Psychologie sind ebenso herzlich willkommen“, so Michael Barth vom Institut für Sportwissenschaft, der den Nachwuchsworkshop leiten wird.

Nähere Informationen zur Tagung und zu den Kriterien der Beitragseinreichungen [PDF]

Der Arbeitskreis Sportökonomie und das Institut für Sportwissenschaft freuen sich über rege Teilnahme und stehen für Rückfragen gerne unter sportoekonomie-innsbruck@uibk.ac.at zur Verfügung.

 

Das wissenschaftliche Komitee

Prof. Dr. Martin Schnitzer (Vorsitz)
Ass.-Prof. Dr. Michael Barth (Vorsitz; Leiter Nachwuchsworkshop)
Prof. Dr. Markus Breuer
Prof. Dr. Lutz Thieme
Dr. Monika Frenger
Prof. Dr. Gregor Hovemann
Prof. Dr. Holger Preuß
Prof. Dr. Markus Kurscheidt

Nach oben scrollen