vorwort_sejdini_935x561

Vorwort

Vorwort des Institutsleiters Univ.-Prof. Mag. Dr. Zekirija Sejdini.

Liebe Leserinnen und Leser,

es sind mittlerweile fast drei Jahre vergangen, seit das Studium Islamische Religionspädagogik an der Universität Innsbruck etabliert wurde. In dieser Zeit haben wir versucht, den neuen Fachbereich aufzubauen und die Qualität in Lehre und Forschung zu erhöhen. In diesem Zusammenhang wurden neben strukturellen Änderungen auch wissenschaftlich und gesellschaftspolitisch relevante Aktivitäten unternommen, um den jungen Fachbereich zu stärken und den Bedürfnissen einerseits der Studierenden, anderseits der wissenschaftlichen Community, aber auch jenen der Gesellschaft entgegenzukommen.    

Zu unserer Freude wurde unser Einsatz der letzten Jahre seitens der Universitätsleitung durch die Transformierung des bestehenden Fachbereichs in ein eigenständiges Institut für Islamische Theologie und Religionspädagogik zusätzlich gewürdigt. Dieses wichtige Ereignis für die Etablierung der islamischen Studien an unserer Universität hat uns dazu veranlasst, einen Newsletter herzustellen, um ein breiteres Publikum über unsere Aktivitäten zu informieren und unsere Kommunikation mit anderen Institutionen zu stärken. Wir hoffen, dass uns das mit dieser Aktion gelingt.

Am Ende möchte ich die Gelegenheit nützen um allen, die in irgendeiner Weise dazu beigetragen haben, dass wir heute als eigenständiges Institut über unsere Aktivitäten berichten können, zu danken.  Mein besonderer Dank gilt Zahid Tuna, der sich von Anfang an um den Newsletter gekümmert und ihn gestaltet hat.