Aufbau_Sprachkurse

 

Die Sprachkurse am isi orientieren sich an den sechs Niveaustufen des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Für unsere Sprachkurse haben wir die einzelnen Referenzniveaus in sogenannte Plus-Niveaus weiter unterteilt. Die Niveaubezeichnung, die jeweils nach dem Kurstitel in Klammer angeführt ist, gibt das Sprachniveau wieder, das Sie am Ende des Kurses erreichen sollten.

 

Aufbau unserer Sprachkurse:

Pfeil_orange

Basisstufen (Niveaus teilweise A1, A1, A1+, A2 und A2+) entsprechen einer elementaren Sprachverwendung 

Raster Basisstufen 

Niveau teilweise A1
Auf diesem Niveau kann der/die Lernende sich und andere vorstellen und Fragen zur eigenen Person beantworten - z.B. wo er/sie wohnt, woher er/sie kommt; er/sie kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die GesprächspartnerInnen sehr langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

Niveau A1
Auf diesem Niveau kann der/die Lernende vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden, die auf die Befriedigung konkreter Bedürfnisse zielen; er/sie kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen - z.B. wo sie wohnen, was für Leute sie kennen oder was für Dinge sie haben - und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben; er/sie kann sich auf einfache Art verständigen, wenn die GesprächspartnerInnen langsam und deutlich sprechen und bereit sind zu helfen.

Niveau A1+
Auf diesem Niveau kann der/die Lernende Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z.B. Informationen zu Personen und zur Familie, Einkaufen, Freizeit geben); er/sie
kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben und kann einfache Erledigungen – z.B. beim Einkaufen oder auf Reisen – durchführen.

Niveau A2
Auf diesem Niveau kann der/die Lernende Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen, die mit Bereichen von ganz unmittelbarer Bedeutung zusammenhängen (z.B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung); er/sie kann sich in einfachen, routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen einfachen und direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht, er/sie kann mit einfachen Mitteln die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren Bedürfnissen beschreiben.

Niveau A2+
Auf diesem Niveau ist eine aktivere Teilnahme der/des Lernenden an Unterhaltungen, wobei einige Einschränkungen bestehen und oft Unterstützung nötig wird, z.B. kann er/sie im direkten Kontakt ein einfaches begrenztes Gespräch beginnen, in Gang halten und beenden; er/sie kann Alltagssituationen mit voraussagbaren Inhalten bewältigen, muss allerdings in der Regel Kompromisse in Bezug auf die Realisierung der Sprechabsicht machen und nach Worten suchen. Dazu kommt, dass die Fähigkeit zum zusammenhängenden monologischen Sprechen besser ausgeprägt ist, z.B. kann er/sie in einfachen Worten sagen, wie es ihm/ihr geht und kann ausführlich über alltägliche Aspekte des eigenen Lebensbereichs berichten, z.B. über Leute, Orte, Erfahrungen in Beruf oder Ausbildung.

Pfeil_orange

Aufbaustufen (Niveaus B1, B1+, B2 und B2+) entsprechen einer selbstständigen Sprachverwendung 

Raster Aufbaustufen 

Niveau B1
Auf diesem Niveau kann der/die Lernende Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht; er/sie kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im Sprachgebiet begegnet; er/sie kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche Interessengebiete äußern und über Erfahrungen und Ereignisse berichten, Träume, Hoffnungen und Ziele beschreiben und zu Plänen und Ansichten kurze Begründungen oder Erklärungen geben.

Niveau B1+
Auf diesem Niveau kann der/die Lernende im Vergleich einen erheblich größeren Umfang an Informationen zu folgenden Bereichen bewältigen als auf B1-Niveau: er/sie kann eine Nachricht notieren, wenn jemand nach Informationen fragt oder ein Problem erläutert; er/sie kann in einem Interview- oder Konsultationsgespräch konkrete Auskünfte geben (z.B. beim Arzt Symptome beschreiben), tut das aber mit begrenzter Genauigkeit; er/sie kann erklären, warum etwas ein Problem ist; er/sie kann kurze Geschichten, einen Artikel, einen Vortrag, ein Interview oder eine Dokumentarsendung zusammenfassen, dazu Stellung nehmen und Informationsfragen dazu beantworten; er/sie kann ein vorbereitetes Interview durchführen, Informationen kontrollieren und bestätigen, muss aber möglicherweise gelegentlich um Wiederholung bitten, wenn der/die Gesprächspartner/in zu schnell oder ausführlich antwortet.

Niveau B2
Auf diesem Niveau kann der/sie Lernende die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen und im eigenen Spezialgebiet auch Fachdiskussionen verstehen; er/sie kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit MuttersprachlerInnen ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist; er/sie kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.

Niveau B2+
Bei B2+ liegt das Gewicht wie in B2 auf der Fähigkeit zum Argumentieren, zu effektivem sozialem Diskurs und auf einer stärkeren Sprachbewusstheit. Die Fokussierung auf Argumentieren und sozialen Diskurs kann jedoch auch als ein neuer Schwerpunkt bei den Diskursfertigkeiten interpretiert werden. Dieser höhere Grad an Diskurskompetenz zeigt sich im „Diskursmanagement“ (Kooperationsstrategien): Der/Die Lernende kann sich auf Aussagen und Folgerungen anderer SprecherInnen beziehen, daran anknüpfen und so zur Entwicklung des Gesprächs beitragen. Dies zeigt sich auch in Bezug auf Kohärenz und Kohäsion: Der/Die Lernende kann eine begrenzte Anzahl von Verknüpfungsmitteln verwenden, um seine/ihre Äußerungen zu einem klaren, zusammenhängenden Text zu verbinden; er/sie kann etwas systematisch erörtern und dabei entscheidende Punkte in angemessener Weise hervorheben und stützende Einzelheiten anführen. Schließlich konzentrieren sich auf dieser Niveaustufe auch Sprachmittel zum Verhandeln: Der/Die Lernende kann einen Schadensersatzfall darlegen, jemanden überzeugen, eine Wiedergutmachung zu leisten und dabei klar die Grenzen für Zugeständnisse abstecken, die er/sie zu machen bereit ist.

Pfeil_orange

Qualifizierungsstufen (Niveaus C1, C1+ und C2) entsprechen einer kompetenten Sprachverwendung 

Raster Qualifizierungsstufen 

Niveau C1
Auf diesem Niveau kann der/die Lernende ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen; er/sie kann sich spontan und fließend ausdrücken, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen; er/sie kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen; er/sie kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern und dabei verschiedene Mittel zur Textverknüpfung angemessen verwenden.

Niveau C2
Auf diesem Niveau kann der/die Lernende praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen; er/sie kann Informationen aus verschiedenen schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben; er/sie kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.

 

Arbeitsaufwand und ECTS-Anrechnungspunkte für unsere Sprachkurse:

Zur Erreichung des vorgegebenen Lernziels rechnen Sie mit einem zusätzlichen Lernaufwand außerhalb der Unterrichtseinheiten (UE) in Form von Hausaufgaben sowie dem Vorbereiten auf Unterricht und Prüfungen.

Einen Anhaltspunkt, wie viel der wöchentliche Zeitaufwand für Ihren Sprachkurs beträgt, entnehmen Sie folgender Aufstellung.

 

Weiterführende Links: