adventure X 2006 – 20. Februar 2006 ist erster Einreichtermin

adventureX, der Businessplanwettbewerb der Tiroler Zukunftsstiftung und des CAST, startete in die sechste Veranstaltungsrunde. Eine Kick off-Veranstaltung informierte über Ablauf und Termine. Am 20. Februar ist Abgabetermin für Phase I des Wettbewerbes. Erforderlich zur Einreichung für die Phase I sind eine Beschreibung der Geschäftsidee und des Kundennutzen.
Logo
Bild: Logo

Das CAST betreut auch in dieser Veranstaltungsrunde die Teilnehmer aus den Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen in Tirol. In den Wettbewerb kann jederzeit gestartet werden. Das CAST-Team empfiehlt einen möglichst frühen Einstieg. So können die gesamte Beratungs-, Juroren- und Netzwerkleistung der Qualitätsveranstaltung maximal genutzt werden!

 

Die nächsten Termine zum Einstieg bei adventure X sind:

26. Jänner 20061. Coaching-Abend (Gründer treffen Coaches)

9. Februar 20062. Coaching-Abend (Gründer treffen Coaches)

20. Februar 2006Einreichung Phase I (Beschreibung von Geschäftsidee und Kundennutzen)

 

Zahlreiche ForscherInnen der Akademia nützen mit dem Wettbewerb regelmäßig die ausgezeichnete Gelegenheit zur Prüfung, ob eine innovative Entwicklung zu interessanten Drittmitteleinnahmen führen kann oder sogar den Schritt ins Unternehmertum zulässt. Erst der unter begleitender Fachberatung entwickelte Businessplan bietet die erforderliche Entscheidungsgrundlage für die weitere Handhabung von Geschäftsmöglichkeiten, die so manches Forschungsergebnis mit sich bringt.

 

adventure X - kostenloses Service-Paket als optimale Starthilfe

„Der adventure X ist auf dem Weg zur wirtschaftlichen Verwertung von Forschungsergebnissen und in die Selbständigkeit ein wertvolles Starthilfe-Tool für die universitäre Forschung“, freut sich Christian Mathes vom CAST. „Eine Teilnahme können wir nur empfehlen, denn jeder Teilnehmer profitiert vielfach. Sei es von der Planungsunterstützung über kostenlose Beratung, vom laufenden Feedback der Coaches, von der kritischen Betrachtung und Einschätzung der Jury, vom vermittelten unternehmerischen Know-how an den Seminarwochenenden oder auch vom Gründungsnetzwerk, in das man sich unkompliziert integrieren kann“, informiert er weiter.

 

Dabei kann die Starthilfe zusätzlich ausgedehnt werden. CAST unterstützt alle adventure X-TeilnehmerInnen aus den akademischen Einrichtungen auch nach dem Wettbewerb weiterhin mit Beratung und Begleitung, Infrastruktur, Netzwerkintegration und bei Bedarf auch Kapital.

 

Tirols akademische Forschung ist geschäftstauglich

Eine Reihe universitärer Forscherteams hat sich unter CAST-Coaching während der letzten adventure X-Veranstaltungen sehr erfolgreich platziert. Das zeugt nicht nur von Anwendungsrelevanz der Forschung sondern sehr stark auch von der Qualität der Geschäftskonzepte aus der Akademia. Die Teams „Inte:Ligand“, „AlcaSynn“, „Thiomatrix“ und „Szene Solutions“ konnten sich bei den Veranstaltungsrunden 2003 - 2005 am Siegerpodest platzieren. Weitere fünf Spitzenteams – „Ionimed“, „Hydro-Opt“, „InfPro IT Solutions“, „e-Sec“ und „4Research“ - erreichten die ausgezeichneten Plätze 4-6.

 

Das CAST-Team freut sich erneut auf rege Teilnahme aus der Akademia. Details und weitere Information erhalten Sie im CAST unter Tel. +512-282 283-0 oder im Web unter www.adventureX.info