Wirtschaft zeigt Interesse an Wissenschaft

Kürzlich hielt Rektor Manfried Gantner auf Einladung von IV-Präsident Dr. Oswald Mayr in der Industriellenvereinigung Tirol einen Vortrag zum Thema „Die Leopold-Franzens-Universität als starker Partner der Tiroler Wirtschaft“. In einer Vorstandssitzung berichtete er über Veränderungen und die sich daraus ergebenden Chancen für die Universität Innsbruck.
iv_vortrag_rektor.jpg
Bild: Rektor Gantner stösst in seinem Vortrag vor dem Vorstand der Industriellenvereinigung Tirol auf großes Interesse

Mit der Einführung des UG 2002 gibt es nun geänderte Rahmenbedingungen für die neuen Leitungsgremien an der Universität, die den Universitäten Finanzautonomie, Personalautonomie und Organisationsautonomie gewähren. Vor allem betonte Rektor Gantner die fünf neuen strategischen Ziele der Universität:

 

  • Stärkung der Forschung
  • Schwerpunktsetzung und Profilbildung in der Lehre
  • Öffnung der Universität
  • Professionalisierung und Qualitätsmanagement
  • Optimierung von Planung und Steuerung

 

„Diese Ziele finden sich mit konkret benannten Maßnahmen und zeitlicher Angabe zur Umsetzung im Entwicklungsplan der Universität wieder und sollen der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck einen prominenten Platz im europäischen Hochschul- und Forschungsraum sichern“, betonte Rektor Gantner in seinen Ausführungen. Außerdem legte er dar, dass neben der Restrukturierung der Studien auch eine Bildung von universitären Forschungszentren, Forschungsplattformen und Forschungsschwerpunkten forciert wird.

 

Uni bietet Wirtschaft Kooperationsmöglichkeiten

„Die wichtigsten universitären Ansprechpartner für die Wirtschaft und für regionale Unternehmen sind das projekt.service.büro als Beratungsstelle für Forschungsförderung, das transIT als Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sowie das CAST, als Center für akademische Spin-off’s“, führte Rektor Gantner, die Kooperationsmöglichkeiten mit der universitären Forschung aus. Weiters soll die geplante Forschungsdatenbank Unternehmen einen Einblick in die Kompetenzen der Universität Innsbruck geben und so einen Überblick über Kooperationsmöglichkeiten oder interessante Forschungsprojekte und Forschungsaufträge bieten.