Vom Zeitschriftenverlag zu "life enriching media"

Das Sommersemester 2008 des Teams "Strategische Unternehmensführung und Leadership" wurde mit dem Vortrag von Dr. Bernd Kundrun, dem Vorstandsvorsitzenden von Gruner und Jahr, am Montag, den 10.03. eröffnet.
Dr. Bernd Kundrun, Vorstandsvorsitzender bei Gruner und Jahr beim Semestereröffnungsvortrag für "Strategische Unternehmensführung und Leadership" vor vollbesetzten Saal
Bild: Dr. Bernd Kundrun, Vorstandsvorsitzender bei Gruner und Jahr, beim Semestereröffnungsvortrag für "Strategische Unternehmensführung und Leadership".

Der übervolle Hörsaal 1 der SOWI hörte gespannt den Schilderungen von Bernd Kundrun, der von den Strategien und den Herausforderungen für Europas größtem Druck- und Verlagshaus im Informationszeitalter erzählte. Der Wandel des Wettbewerbs bei Printmedien zwang auch die Unternehmensleitung bei Gruner und Jahr zu einem radikalen Strategiewechsel.

 

Dr. Bernd Kundrun, Vorstandsvorsitzender des Druck- und Verlagshauses Gruner und Jahr und Mitglied des Vorstandes der Bertelsmann AG, war nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre Doktorand an der Universität Innsbruck und promovierte 1984 bei Prof. Hans Hinterhuber im Bereich Strategische Unternehmensführung und Leadership. Seine Karriere nahm bei Bertelsmann ihren Lauf, wo er sich vom Assistenten der Geschäftsleitung bis in die oberste Führungsetage arbeitete. Dr. Kundrun nahm nunmehr zum zweiten Mal die Einladung von Prof. Hinterhuber und dem Team Strategische Unternehmensführung und Leadership rund um Prof. Kurt Matzler an und begeisterte einmal mehr durch einen praxisnahen Vortrag und fesselnde Ausführungen.

 

In Zeiten, in denen Printmedien durch die Vorherrschaft des Internets zusehends an Leserschaft verlieren, schilderte Dr. Kundrun eindrucksvoll, wie es möglich ist, eine drohende Gefahr in eine Chance zu verwandeln. Ausgangspunkt hierfür ist die Vision den Kunden nicht nur durch die Qualität in den Magazinen und Zeitschriften einen Mehrwert zu bieten, sondern bestehende erfolgreiche Produkte wie GEO, Stern, oder Brigitte in anderen Medien weiterzuentwickeln und somit die Kunden zu binden. "Expand your brand!" lautet deshalb die Devise für Mitarbeiter und Management der Unternehmung, was so viel bedeutet wie: Die bisher ausschließlich auf Papier gedruckten Inhalte auf neue Wege im Vertrieb ausweiten!

 

Internet und mobile Medien spielen für die neue Strategie von Gruner und Jahr eine übergeordnete Rolle, denn der audiovisuelle Konsum ist im Steigen begriffen. So ist es für die Leser von GEO beispielsweise möglich, neben fundierten Reportagen über die Länder dieser Welt Fotos, Filme und Audiostreams im Internet anzusehen, anzuhören und auf mobile Geräte herunter zu laden. Das gerade eingeführte Portal der GEO-Reisecommunity konnte sich dadurch innerhalb nur eines Monats über knapp 7000 Mitglieder und rund 600 Reiseberichte freuen. Gleichzeitig entwickelten sich durch das Motto „Expand your brand“ im Laufe der Zeit ganze Produktlinien: Zur Marke GEO zählen heute beispielsweise GEO-Bildbände, GEOlino für Kinder, oder GEO-Saison.

 

Das Internet wurde laut einer G+J Umfrage aus dem Jahr 2006 als "die Summe aller Medien" bezeichnet; Gruner und Jahr haben aufgezeigt, wie man die daraus resultierenden Möglichkeiten voll ausschöpft. Hinzu kommt ein Bündel an Kompetenzen im Bereich des Marketings, der Sprachen, durch eine profunde Kenntnis über den Wettbewerb und den zahlreichen Kontakten zu Anzeigenkunden. Dadurch ist es der Unternehmensleitung erlaubt, die ehrgeizigen Internationalisierungspläne umzusetzen und weltweit in neuen Märkten Fuß zu fassen - in Summe also ein beispielhaftes Erfolgsmodell, dessen Grundlage die Lehre der strategischen Unternehmensführung ist.

 

Text: Lukas Siller/ bearbeitet von Susanne Röck

 

Nach oben scrollen