ÖH-Wahl 2009 - Studierende wählen ihre Vertretung

Von Dienstag, 26. Mai, bis Donnerstag, 28. Mai, sind in Innsbruck 21.508 Studierende dazu aufgerufen, ihre Vertretung für die kommenden zwei Jahre zu wählen. Gewählt wird auf vier Ebenen: Bundesvertretung, Universitätsvertretung, Fakultätsvertretung, Studienrichtungs- bzw. Institutsvertretung.
Die Innsbrucker Spitzenkandidaten bei der ÖH Wahl Robert Mäser (AG), Gina Waibl (PUFL-GRAS), Karin Seyfried (VSSTÖ), Martin Rockenschaub (RFS)
Bild: Die Innsbrucker Spitzenkandidaten bei der ÖH Wahl Robert Mäser (AG), Gina Waibl (PUFL-GRAS), Karin Seyfried (VSSTÖ), Martin Rockenschaub (RFS)

Die derzeitigen StudierendenvertreterInnen erhoffen sich aufgrund der langwierigen Diskussionen rund um das umstrittene E-Voting, dass heuer viele Studierende sehr bewusst von ihrem direkten Wahlrecht Gebrauch machen werden und sich dies positiv auf die Wahlbeteiligung auswirken wird.

Das Modell des E-Voting, das heißt Wählen via Computer, kam heuer in Österreich erstmals im Rahmen der ÖH-Wahlen zum Einsatz. Interessierte, die vorher ihre E-card entsprechend registriert hatten, konnten bereits in der vergangenen Woche mit Hilfe eines entsprechenden Lesegerätes direkt über ihren PC, ihre StudierendenvertreterInnen wählen. Rund um diesen ersten Einsatz des E-Voting gab es lange Diskussionen über die Rechtmäßigkeit dieser Art von Wahlen. Bereits im Vorfeld hatten verschieden Studierendenparteien angekündigt, die Wahl höchstgerichtlich zu beeinspruchen. Auch Verfassungsjuristen diskutieren diese neue Wahlmöglichkeit höchst kontrovers.

 

Universitätsvertretung

Für die Universitätsvertretung der Universität Innsbruck werden 17 Mandate vergeben. Um diese 17 Mandate bewerben sich sieben wahlwerbende Gruppen:

  • Aktionsgemeinschaft: Uni lebt! (AG)
  • Plattform unabhängiger Fachschaftslisten-Grüne & Alternative StudentInnen (PUFL-GRAS)
  • Verband Sozialistischer StudentInnen in Österreich / Sektion InnsbruckInnsbruck (VSStÖ)
  • Junge Liberale (Julis)
  • Kommunistischer StudentInnenverband – Linke Liste Kriechhammer (KSV Kriechhammer)
  • Kommunistischer StudentInnenverband – Linke Liste Wanek (KSV Wanek)
  • Ring Freiheitlicher Studenten (RFS)

 

Wahlzeiten

Die Wahlzeiten für die drei Wahltage wurden wie folgt festgelegt:

  • Dienstag, 26. Mai 2009      10 - 18 Uhr
  • Mittwoch, 27. Mai 2009        9 - 20 Uhr
  • Donnerstag, 28. Mai 2009   9 - 15 Uhr

 

Bisherige Verteilung

Das Ergebnis der letzten ÖH-Wahl im Mai 2007 sah folgendermaßen aus:

  • AG: 9 Mandate
  • PUFL-GRAS: 6 Mandate
  • VSStÖ: 2 Mandate

(us)