Neue Masterstudien an der Fakultät für Betriebswirtschaft

Im kommenden Wintersemester starten an Fakultät für Betriebswirtschaft gleich zwei neue Masterstudien: Organization Studies und Strategisches Managment zeichnen sich durch internationale Ausrichtung und Praxisnähe aus.
Bologna 07/08
Bild: Innovativ, international, forschungsorientiert: die neuen Masterstudien an der Fakultät für Betriebswirtschaft.

Mit Wintersemester 2007/08 startet nicht nur das neue Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften – Management and Economics, das von der Fakultät für Betriebswirtschaft und der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik angeboten wird. An der Fakultät für Betriebswirtschaft starten auch zwei von insgesamt fünf geplanten Masterstudien: Organization Studies und Strategisches Management.
Der universitären Entwicklungsstrategie im Bereich der Studien folgend sind die Masterstudien innovativ, international und forschungsorientiert ausgerichtet. Die beiden Masterstudien Organization Studies und Strategisches Management sind mit den bestehenden Forschungsschwerpunkten der Fakultät eng verknüpft und es bestehen Kooperationen mit renommierten europäischen Universitäten. Alle Masterstudien der Fakultät schließen mit dem akademischen Grad Master of Science (M.Sc.) ab.

 

Masterstudium "Organization Studies"

Das zweijährige Master-Studienprogramm Organization Studies ist ein völlig neues und im deutsprachigen Raum einmaliges Studium, das in enger Kooperation mit dem Forschungsschwerpunkt Organization Studies entwickelt wurde. Studierende des Master-Programms sollen nach Abschluss in zukunftsträchtigen Berufsfeldern tätig werden können: in der Personalentwicklung, der Gestaltung von Organisationsstrukturen und -prozessen, im Management von Non-Profit-Organisationen, Verbänden, öffentlichen Institutionen oder auch in der Organisationsberatung.

Die Gestaltung des Programms orientiert sich an höchsten internationalen Standards. Kleine Lerngruppen bedeuten eine intensive Lernsituation und Betreuung. Die internationale Orientierung wird durch Lehrveranstaltungen ausschließlich in englischer Sprache und durch Kooperationen mit europäischen Spitzenuniversitäten im Rahmen des Studierendenaustauschs verwirklicht. Eine breite interdisziplinäre Orientierung wird durch Verbindung von Lerninhalten aus unterschiedlichen Wissenschaften erreicht. Ein thematischer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung persönlicher, kommunikativer und sozialer Kompetenzen, die für die zukünftigen Berufsfelder der AbsolventInnen von großer Bedeutung sind. Durch enge Zusammenarbeit mit Unternehmen und anderen Organisationen der Region sollen Studierende schon während ihres Studiums auf die "Zeit danach" vorbereitet und mit Themenstellungen aus der organisationalen Praxis vertraut gemacht werden. Organisationsgestaltung, Beratung in Theorie und Praxis, Konfliktmanagement, Organisationsdynamiken, Managemententwicklung, Unternehmensethik, Gender, Unternehmenskommunikation und Corporate Governance sind einige der Themen, die in dem Programm behandelt werden.

 

Masterstudium "Strategisches Management"

Ziel des Masterstudiums Strategisches Management ist, Studierende zu kreativen, unternehmerischen Persönlichkeiten auszubilden, die sich für Positionen im mittleren bis gehobenen Management qualifizieren. Die internationale Orientierung des Studiums wird durch Lehrveranstaltungen ausschließlich in englischer Sprache realisiert. So sollen nicht nur verstärkt ausländische Studierende angezogen werden, sondern auch die Kompetenzen heimischer Studierender in Hinblick auf internationale Karrieren gefördert werden. Enge Zusammenarbeit mit ausländischen Partneruniversitäten und Gastvorträge von internationalen WissenschafterInnen unterstreichen den Anspruch auf Internationalität und Multi-Kulturalität.


Ein hoher Praxisbezug wird durch Kooperationen mit zahlreichen Unternehmen und anderen Organisationen gewährleistet. Studierende können sich zudem auf eine von drei Vertiefungsrichtungen spezialisieren. "Strategy and Change" legt den Fokus auf die Führung von Unternehmen in globalen Märkten. Die im deutschen Sprachraum einzigartige Spezialisierung auf "Multi-Cultural Branding" vermittelt Fähigkeiten zur Bildung und Führung starker Marken in multikulturellen Umfeldern. In "Leisure and Tourism Management" lernen Studierende alle relevanten Aspekte der erfolgreichen Führung von Unternehmen der Tourismus- und Freizeitindustrie kennen.
Wissenschaftliche Fundierung und Aktualität der Lehrinhalte wird durch den engen Zusammenhang des Master-Programms mit dem Forschungsschwerpunkt "Strategische Führung, Innovation und Marke" gewährleistet.