600 Euro für einen Schuss!

Im Rahmen des KulturProjektManagement-Kurses an der SOWI hat eine Gruppe von StudentInnen den Fotowettbewerb unter dem Motto „studying 24/7@uibk – Studieren in Innsbruck“ ins Leben gerufen. Der Bewerb läuft noch bis 4.12., dann werden die drei besten Fotos ausgewählt und prämiert.
Fotwettbewerb
Bild: Fotwettbewerb „studying 24/7@uibk - Studieren in Innsbruck"

Das Projektteam, bestehend aus 26 kulturinteressierten Studierenden an der SOWI, hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit Unterstützung von Frau Mag. Dagmar Abfalter und dem Büro für Öffentlichkeitsarbeit (BFÖ) der LFU Innsbruck den Fotowettbewerb, dessen Finanzierung und Vermarktung wie auch die Abschlussveranstaltung zu koordinieren und umzusetzen. Auf der eigens eingerichteten Homepage können die TeilnehmerInnen ihre Fotos hochladen und alle bereits eingesandten Bilder ansehen.

 

Nach dem Einsendeschluss am 4.12. wird eine fachkundige Jury, bestehend aus Dr. Eduardo Santander (Marketingassistent Tourismusverband Innsbruck), Mag. Rosanna Dematté (Kunsthistorikerin Universität Innsbruck), MMag Jürgen Steinberger (Leiter des BFÖ) und Florian Lechner (Fotograf für das Magazin ECHO), aus allen eingesandten Fotos die besten 30 auswählen. Diese werden anschließend einige Tage im SOWI Foyer aushängen, bevor bei der Abschlussveranstaltung am 12.12. um 18:00 im SOWI-Foyer auch das Publikum noch eine Chance bekommt, für das beste Foto zu voten. Den drei Siegern winken Geldpreise in der Höhe von 600.- Euro, 300.- Euro und 100.- Euro. Unter den BesucherInnen der Abschlussveranstaltung, die auf das Siegerfoto getippt haben, wird außerdem noch eine Digitalkamera verlost.

 

Zur Zeit macht das Projektteam selbst wohl dem Motto „studying 24/7@uibk“ alle Ehre: Sie verbringen beinahe 24 Stunden, 7 Tage die Woche mit der Arbeit an ihrem Projekt an der LFU Innsbruck. Die beiden Projektleiterinnen, Anna Geiger und Claudia Sutterlüty, sind sich einig: „Ein Projekt in diesem Ausmaß innerhalb nur weniger Wochen erfolgreich umzusetzen, ist definitiv eine Herausforderung! Täglich kommen neue Aufgaben auf uns zu und schnelle Entscheidungen müssen getroffen werden. Dabei ist es wichtig, dass sich jeder auf jeden verlassen kann. Wir sind froh, ein derart tolles Team leiten zu dürfen, das stets mit guter Laune und enormem Engagement sein Bestes gibt.“