eLearning an der Fakultät für Betriebswirtschaft

Im Laufe des Wintersemesters 05/06 arbeiteten drei Studierende der FH Hagenberg im Rahmen eines LV-Studienprojekts bei Prof. Allert an eLearning-Umsetzungen des Basiskurses „Grundlagen der Betriebswirtschaft“. Am 27.2. wurden die Ergebnisse an der Fakultät für Betriebswirtschaft präsentiert und diskutiert.
v.l. Ulrike Hugl, Markus Riegler, Eva-Maria Hietzl, Astrid Schwarz, Matthias Bank.
Bild: v.l. Ulrike Hugl, Markus Riegler, Eva-Maria Hietzl, Astrid Schwarz, Matthias Bank.

Die Fakultät für Betriebswirtschaft hat sich im Rahmen eines vom bm:bwk ausgeschriebenen und im Sommersemester 2005 genehmigten eLearning/eTeaching-Antrags der LFU Innsbruck verpflichtet, einen Grundlagenkurs für das künftige Bakkalauretasstudium als Blended Learning-Konzept umzusetzen. Im Rahmen des LV-Studienprojekt der FH Hagenberg fanden zunächst im Oktober 2005 die ersten Briefing-Gespräche zwischen den drei Studierenden der FH-Hagenberg – Astrid Schwarz, Eva-Maria Hietzl und Markus Riegler – und dem Fakultätsstudienleiter Prof. Matthias Bank sowie der Neue Medien-Beauftragten der Fakultät Dr. Ulrike Hugl statt.

 

Bis Ende November wurde die Umsetzung für den Basiskurs „Grundlagen der Betriebswirtschaft“ konzeptionell erarbeitet und vom Fakultätsstudienleiter anlässlich einer eLearning-Informationsveranstaltung für alle Lehrenden der vier Fakultäten des „Standorts Universitätsstraße“ die bisherigen Ergebnisse einem breiteren Publikum präsentiert. Aufbauend auf dem entwickelten Grob- und Feinkonzept erfolgte bis Mitte Dezember die Fertigstellung der detaillierten Drehbücher und bis Februar die Umsetzung diverser Modulteile.

 

Anlässlich der Schlusspräsentation am 27.2 wurden die bisherigen eCampus-Umsetzungen mit Animationen, Audio-Teilen, theoretischem Lerninput sowie verschiedenen Selbsttestvarianten vorgestellt. Anwesend waren VertreterInnen der Fakultät sowie MitarbeiterInnen der Abteilung für Neue Medien und Lerntechnologien (ZID).

 

Aufbauend auf den bisherigen Arbeiten im Rahmen dieses LV-Studienprojekts wird in den nächsten Monaten an weiteren Umsetzungsteilen gearbeitet.

Nach oben scrollen