Innsbrucker Juristen gehen neue Wege

Künftig sollen sich die Studierenden der Rechtswissenschaften in einem gestrafften Studium vermehrt mit dem Europäischen und dem Internationalen Recht auseinandersetzen. Neben der verstärkten Internationalisierung geht es vor allem auch darum, den Praxisbezug zu intensivieren und die Flexibilität und Kritikfähigkeit der Studierenden zu erhöhen. Damit gibt die Universität Innsbruck ihren Juristen das notwendige Rüstzeug, um im zunehmenden Wettbewerb zu bestehen.
'Das ist kein Weg für Innsbruck!'
Bild: 'Das ist kein Weg für Innsbruck!'