Kunst im Gefängnis und im Garten

Im ehemaligen Jugendgefängnis im Gebäudekomplex des heutigen Kulturministeriums in Rom und in der Gartenanlage des Österreichischen Kulturinstituts realisieren Guiseppe Penone, Martin Walde und Lois Weinberger von 30. November bis 13. Januar sechs künstlerische Eingriffe. Heute findet in Rom die Eröffnung der Ausstellung statt, die von den Innsbrucker Kunsthistorikern Christoph Bertsch und Heidrun Sandbichler kuratiert wird.
Kunst im Gefängnis und im Garten
Bild: Kunst im Gefängnis und im Garten