Neues Dienstrecht ohne Einigung in Begutachtung

Seit letzten Freitag befindet sich das Universitätslehrerdienstrechts-Änderungsgesetz in Begutachtung. Ohne Einigung mit der Gewerkschaft und mit einer nur zweiwöchigen Begutachtungsfrist will die Regierung das neue Dienstrecht im Eilverfahren durchsetzen. Der Reformdialog zwischen Universitäten und Regierung wird dadurch ein weiteres Mal zum Monolog.
sowi_gebaeude1.jpg