Innsbrucker Wissenschaftler wehrt sich gegen Unterstellungen

In den vergangenen Tagen wurde die Debatte um das Klonen von Menschen durch Aussagen von Prof. Dr. Severino Antinori in den Zeitschriften "Der Spiegel"(Ausgabe 06/01) und "Format" (Ausgabe 07/01) angeheizt. Als einer der möglichen Mitarbeiter Antinoris wurde auch Prof. Dr. Karl Illmensee von der Universitätsklinik für Frauenheilkunde in Innsbruck genannt.