FWF bewilligt zehn Projekte

Sechs Einzelprojekte sowie drei Förderungen im Rahmen der Lise-Meitner- und Elise-Richter-Programme und ein Erwin-Schrödinger-Stipendium für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Innsbruck hat der österreichische Wissenschaftsfonds FWF in der Kuratoriumssitzung Ende Juni genehmigt. Die Fördersumme beträgt insgesamt über 2,15 Millionen Euro.
forschung12.jpg
Bild: Zehn Projekte der Universität Innsbruck wurden vom FWF bewilligt.

Der FWF – Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung – ist Österreichs zentrale Einrichtung zur Förderung der Grundlagenforschung. Er ist allen Wissenschaften in gleicher Weise verpflichtet und orientiert sich in seiner Tätigkeit an den Maßstäben der internationalen Scientific Community. In seiner letzten Kuratoriumssitzung im Juni hat der FWF folgende Projekte von Forscherinnen und Forschern der Universität Innsbruck bewilligt.

Einzelprojekte

Erich KISTLER, Institut für Archäologien
Zwischen Aphrodite Tempel und spätarchaischem Haus

 

Martin TOLLINGER, Institut für Organische Chemie
Der allosterische Mechanismus der KIX-Domäne

 

Rene THIEMANN, Institut für Informatik
Verbesserung von Zertifizierern für Terminisierungsbeweise

 

Matthias SUTTER, Institut für Finanzwissenschaft
Experimente zu Geschlechterunterschieden in Wettbewerben

 

Gerhard WOLBER, Institut für Pharmazie
Neue TLR2 Antagonisten als anti-inflammatorische Wirkstoffe
(Projektleitung: Sandra SANTOS SIERRA, Department für Medizinische Genetik, Klinische und Molekulare Pharmakologie, Sektion für Biochemische Pharmakologie, Medizinische Universität Innsbruck)

 

Paul ILLMER, Institut für Mikrobiologie
Persistenz bakterieller DNA in Böden

Lise-Meitner-Programm

Ana PREDOJEVIC, Institut für Experimentalphysik
Semiconductor Quantum Dot Photonic Interface

Elise-Richter-Programm

Teresa PETER, Institut für Systematische Theologie
Die Praxis Spiritueller Theologie

 

Karin KLOIBER, Institut für Organische Chemie
NMR-spektroskopische Untersuchung von funktioneller RNA-Dynamik

Erwin-Schrödinger-Stipendien

Melanie ZAGLIA, Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus
Soziale Identität in der Konsumenten-Community Forschung

(cf)

Nach oben scrollen