25.000 Euro für die Forschung

Im Rahmen der Aktion D. Swarovski & Co Förderungsfonds für die Universität Innsbruck wurden 2009 25.000 Euro zur Unterstützung der Forschung an der Uni Innsbruck ausgeschrieben. Am 23. März wurden die Förderzusagen im Rahmen eines Festaktes überreicht.
Karlheinz Kolb überreichte die Förderzusagen, im Bild an Rosa Margesin.
Bild: Karlheinz Kolb überreichte die Förderzusagen, im Bild an Rosa Margesin

Die von D. Swarovski & Co ausgeschriebene Aktion zur Unterstützung der WissenschaftlerInnen – besonders der NachwuchswissenschaftlerInnen - besteht seit 1998. 2009 wurden 25.000 Euro zur Unterstützung von Forschungsprojekten, Publikationen und Veranstaltungen zur Verfügung gestellt. Von den insgesamt 42 eingereichten Anträgen wurden von der Jury 21 zur Förderung ausgewählt.

 

„Unsere Universität ist eine Forschungsuniversität, die national und international anerkannt wird. In den vergangenen Jahren konnten wir uns hervorragend positionieren – auch dank Ihrer Forschungsleistungen“, begrüßte der für Forschung zuständige Vizerektor, Prof. Tilmann Märk, die anwesenden Förderungsempfänger. Märk dankte auch dem Unternehmen D. Swarovski & Co, das bereits seit Jahren Forschungsprojekte an der Uni Innsbruck fördert.

 

Dr. Karlheinz Kolb, Generalsekretär von D. Swarovski & Co, zeigte sich einmal mehr beeindruckt von der Qualität der eingereichten Arbeiten und Projekte. „Sie machen diesen Raum heute zu einem Gripsmuseum“, so Kolb in Anspielung auf den Veranstaltungsort, das Gipsmuseum der Universität Innsbruck. Kolb betonte, dass ihm die Forschungsförderung ein besonderes Anliegen sei und kündigte an, dass Swarovski auch für das Jahr 2010 25.000 Euro an Fördermitteln für die Universität Innsbruck zur Verfügung stellt.

 

Die ausgezeichneten Projekte

 

Fakultät für Architektur
  • DI Celia Di Pauli und DI Irmtraud Peer, Institut für Gestaltung
    Correspondents, Publikationsreihe des Instituts für Gestaltung, Studio 1
  • DI Alexander Pfanzelt, Institut für Gestaltung
    Alpenbügeln Teil 3/2 und Teil 3/1 – Obergurgl bis 2027

 

Fakultät für Betriebswirtschaft
  • Mag. Dr. MBA Dagmar Abfalter, Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus
    Culture meets Economy – Buchpublikation Conference Proceedings
  • MMag. Katja Hutter, Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus
    The „virtual“ renaissance of idea and design contest and its competitive edge for companies
  • Mag. Maria Kreuzer, Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus
    The development of a construction tool to uncover multisensory brand meaning

 

Fakultät für Bildungswissenschaften
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Theo Hug, Institut für Erziehungswissenschaften
    Innsbruck Lectures on Constructivism – DVD-series

 

Fakultät für Biologie
  • Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Rosa Margesin, Institut für Mikrobiologie
    Charakterisierung bakterieller Gemeinschaften in alpinen Gletscher-Kryokonit

 

Fakultät für Geo- und Atmosphärenwissenschaften
  • Dr. Wolfgang Mette, Institut für Geologie und Paläontologie
    Marine Mikrofossilien, Paläoklima und Massensterben in der nordalpinen Obertrias
  • Mag. Dr. Kurt Scharr, Institut für Geographie
    Auswirkungen von olympischen Winterspielen auf die Kulturlandschaft – vom Reißbrett zur Realität. Das Beispiel Sotschi 2014

 

Fakultät für Politikwissenschaft und Soziologie
  • Dr. Doris Dialer, Dr. Eva Lichtenberger und Univ.-Prof. Dr. Heinrich Neisser, Institut für Politikwissenschaft
    Das Europäische Parlament - Institution, Vision und Wirklichkeit

 

Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft
  • Mag. Elena Pocecco, Institut für Sportwissenschaft
    Effekt akuter Hypoxie auf die motorische Handlungsschnelligkeit (Agility)

 

Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik
  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Matthias Sutter, Institut für Finanzwissenschaft
    Wettbewerbsverhalten von Frauen und Männern – Eine experimentelle Studie zur Benachteiligung von Frauen auf Arbeitsmärkten

 

Philologisch-Kulturwissenschaftliche Fakultät
  • Mag. Dr. Klaus Amann und Mag. Dr. Elisabeth De Felip-Jaud, Institut für Germanistik
    Aller weishait anevang ist ze brúfen an dem ausgang.“ Akten des Symposiums zum 650. Geburtstag Hugos von Montfort, Dornbirn 19. – 21. September 2007
  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Waltraud Fritsch-Rößler, Institut für Germanistik
    Jahrbuch Hartmann von Aue
  • Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Mario Klarer, Institut für Amerikastudien
    Contemporary Management Theories and Cultural Identity in Advertising
  • Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Lavric. Institut für Romanistik
    Tagungsband „Außenperspektiven: 1809. Andreas Hofer und die Erhebung Tirols“
  • Univ.-Prof. Dr. Sigurd Scheichl und Univ.-Prof. Dr. Stefan Neuhaus, Institut für Germanistik
    Große Literaturkritiker

 

Philosophisch-Historische Fakultät
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Klaus Eisterer. Institut für Zeitgeschichte
    1938 – Österreich und Spanien – Publikation der Kongressakten (2008)
  • Mag. Dr. Kordula Schnegg und Mag. Elisabeth Grabner-Niel, Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik, Bereich Alte Geschichte
    Körper er-fassen. Körpererfahrungen, Körpervorstellungen, Körperkonzepte (Publikation)

 

Rechtswissenschaftliche Fakultät
  • Ao.Univ.-Prof. Dr. Peter Mayr, Institut für Zivilgerichtliches Verfahren
    Europäisches Zivilverfahrensrecht – 10 Jahre nach dem Vertrag von Amsterdam

(sr)