FWF bewilligte 15 Innsbrucker Projekte

Der Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) hat im Dezember 2007 und im Jänner 2008 15 Projekte von an der Uni Innsbruck tätigen Wissenschaftlern bewilligt.
Symbolbild [Foto: gettyimages]
Bild: Symbolbild [Foto: gettyimages]

Der FWF - Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung - ist Österreichs zentrale Einrichtung zur Förderung der Grundlagenforschung. Er ist allen Wissenschaften in gleicher Weise verpflichtet und orientiert sich in seiner Tätigkeit an den Maßstäben der internationalen Scientific Community. In den Sitzungen im Dezember 2007 und Jänner 2008 bewilligte das Kuratorium des FWF folgende Projekte der Uni Innsbruck:

 

Einzelprojekte
  • C-terminale Modulation von Cav1.3 L-Typ Calcium-Kanälen
    Prof. Jörg Striessnig, Institut für Pharmazie
     
  • Public Fathers - Männer als Kindergartenpädagogen
    Prof. Josef Aigner, Institut für Erziehungswissenschaften
     
  • Holozäner Klimawandel in den Nordalpen
    Prof. Christoph Spötl, Institut für Geologie und Paläontologie
     
  • Drei minimale Marktinstitutionen: Theorie und Experimente
    Dr. Jürgen Huber, Institut für Banken und Finanzen Betriebliche Finanzwirtschaft
     
  • Christine Busta - Neue Perspektiven auf Werk und Leben
    Dr. Anette Steinsiek, Forschungsinstitut Brenner-Archiv
     
  • Angeleitete Selbsthilfegruppen für türkische Migrantinnen
    Dr. Walter Renner, Institut für Psychologie
     
  • Quark Spin und dynamische Symmetriebrechung
    Dr. Steven Bass, Institut für Theoretische Physik
     
  • Hohlraum QED mit ultrakalten Quantengasen
    Prof. Helmut Ritsch, Institut für Theoretische Physik
     
  • Eine generische Plattform für Model Driven Business Security
    Prof. Ruth Breu, Institut für Informatik
     
  • Molekulare Analyse von Herbivorie bei Bodeninvertebraten
    Dr. Michael Traugott, Institut für Ökologie
     
  • Mediale Rahmungen: Die Schwelle zu Film und Fiktion
    Prof. Mario Klarer, Institut für Amerikastudien
     
  • Chemosystematik der Subtribus Scorzonerinae
    Prof. Christian Zidorn, Institut für Pharmazie Abteilung für Pharmakognosie
     
  • Zuverlässigkeit mechanischer Komponenten unter Ermüdung
    Prof. Gerhard Schueller, Institut für Grundlagen der Bauingenieurwissenschaften, AB Mechanik

 

Lise-Meitner-Programm
  • Universal Mesurement-based Quantum Computation and Complex Quantum Systems
    Dr. Jianming Cai, Institut für Theoretische Physik

 

Hertha-Firnberg-Programm
  • Lebenszyklus und Verbreitung von Sorosphaera viticola
    Dr. Sigrid Neuhauser, Institut für Ökologie

 

 

Text: Susanne Röck

Nach oben scrollen