Europa - Macht und Ohnmacht

Das Thema des heurigen Europäischen Forum Alpbach, welches seit nunmehr 60 Jahren besteht, befaßt sich mit der Rolle Europas in Anbetracht globaler wirtschaftlicher und politischer Umbrüche.
Forum Alpbach

Der diesjährige Tiroltag am Sonntag, den 21.08.05 steht ganz im Zeichen herausragender Forschung und innovativer Tiroler Spin-offs innerhalb der Physik. Ehemalige AbsolventInnen und Mitglieder der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck stellen ihre Erfahrungen in Hinblick auf Exzellenz in der Forschung im Rahmen einer Plenarveranstaltung unter der Moderation von Herrn Vizerektor Tilmann Märk dar.

Prominente Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Politik und Gesellschaft machen den Tiroltag zu einem Highlight. Neben Bischof Manfred Scheuer nehmen Forum Alpbach-Präsident Erhard Busek, Landeshauptmann Herwig Van Staa, der Rektor Manfried Gantner an der Veranstaltung teil.

Den Sprung aus der Wissenschaft in die Wirtschaft vermitteln die Geschäftsführer dreier erfolgreicher Tiroler Spin-offs (MED-EL, Rhobest, Ionicon und Ionimed). Zusätzlich werden im Rahmen einer Ausstellung im Foyer auch weitere erfolgreiche Tiroler Physik Spin-offs präsentiert.

Das Nachmittagsprogramm wir durch Beiträge von Prof. Rudolf Grimm, Prof. Peter Zoller und Prof. Rainer Blatt bereichert. Sie berichten über die Realisierbarkeit von Quanten Computern, Quantenmaterie am absoluten Nullpunkt, Wechselwirkung von Elektronen mit molekularen Teilchen, sowie Galaxienhaufen - die größten Strukturen des Universums.

Den Schlusspunkt bildet die Preisverleihung des Essaywettbewerbs für Tiroler OberstufengymnasiastInnen zum Thema Physik und Wirtschaft in Tirol. Die Preisverleihung des Annerkennungspreises für die Tiroler Teilnehmer an der Physikolympiade wird von WK-Präsident Jürgen Bodenseer und LR Sebastian Mitterer begleitet und durch ein Konzert der Wiltener Sängerknaben abgerundet. 

Nach oben scrollen