Überraschungsfund der Innsbrucker Archäologen in Pompeji

Die Ausgrabungen, die das Institut für Klassische und Provinzialrömische Archäologie der Universität Innsbruck seit 2003 unter der Leitung von Dr. Luigi Pedroni und Dr. Dietrich Feil in Pompeji durchführt, haben heuer unter einem glücklichen Vorzeichen begonnen.
Projekt-Mitarbeiterin Julia Kopf bei den Grabungen am Tischfuß in Pompeji
Bild: Projekt-Mitarbeiterin Julia Kopf bei den Grabungen am Tischfuß in Pompeji


Kunstvoller Tischfuß bei Grabungen gefunden

(red)