Ausstellung zu Flusskrebsen eröffnet

Historische Dokumente belegen, dass die heimischen Flusskrebse in der Vergangenheit in einer Vielzahl von Gewässern vorkamen. Heute sind sie vom Aussterben bedroht. Eine Sonderausstellung zu Flusskrebsen, gestaltet vom Institut für Zoologie und Limnologie und dem Naturmuseum in Bozen, wurde am Montag in Südtirol von LH Luis Durnwalder und dem Präsidenten der Landesmuseen Bruno Hosp eröffnet.
v.r. LH Dr. Luis Durnwalder und Dr. Bruno Hosp besuchen die Ausstellung
Bild: v.r. LH Dr. Luis Durnwalder und Dr. Bruno Hosp besuchen die Ausstellung








(sfr)