Auf der Suche nach neuen Strategien gegen gefährliche UV-Strahlung

Kürzlich war Prof. Ruben Sommaruga vom Institut für Zoologie und Limnologie drei Wochen lang im Gebiet des Himalaja und untersuchte dort die Auswirkungen der UV-Strahlung auf Hochgebirgsseen, die sich in einer Höhe von bis zu 5.400 Metern befinden. Die Forschungsergebnisse zur UV-Strahlung, denen diese Seen im Himalaja ausgesetzt sind, werden nun mit den Werten alpiner Hochgebirgsseen verglichen.
Prof. Sommaruga und Team
Bild: Prof. Sommaruga und Team




(mer)