Feuersteinabbaustelle aus der Steinzeit entdeckt

Im Zuge der für das Sommersemester 2004 angekündigten Lehrveranstaltung "Silexprospektion in den Lechtaler- und Allgäuer Alpen" ist es einer Gruppe von StudentInnen um den Steinzeitforscher Univ. Prof. Dr. Walter Leitner vom Institut für Ur- und Frühgeschichte gelungen, im Gemsteltal - einem Seitental des Kleinwalsertales in Vorarlberg - die wohl ältesten und höchstgelegenen Spuren des bergmännischen Abbaus von Feuerstein (Silex) in Mitteleuropa zu entdecken.
Bodenuntersuchungen
Bild: Bodenuntersuchungen



Erste Spuren von Stufenterrassen entdeckt


Zweck der Forschungsarbeiten
(bb)