Überlebenschancen bei Herz-Kreislauf-Stillstand verbessert

Das Ergebnis einer dreijährigen Studie präsentierten Prof. Dr. Volker Wenzel und sein Team von der Universitätsklinik für Anästhesie und Allgemeine Intensivmedizin am Freitag. Die Studie belegt, dass die in Innsbruck entwickelte Vasopressin-Therapie die Überlebenschance von Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand um bis zu 40% verbessert.
herzstillstand_170x130.jpg


Unter schwierigen Bedingungen erfolgreich



Lieferengpässe für Vasopressin

(cf)