Wirbellose Tiere als Bioindikatoren?

Eine von vielen Fragen, mit der sich vom 4.-8. September 20 Wissenschaftler aus Europa, den USA, Russland und Australien bei einem internationalen Workshop in Obergurgl beschäftigten. Organisiert von Rüdiger Kaufmann und Leopold Füreder (Institut für Zoologie und Limnologie) wurde diese Veranstaltung im Rahmen der Initiative "Global Mountain Biodiversity Assessment" durchgeführt.
kaefer_170x130.jpg