Zurück aus der Arktis

Müde aber wohlbehalten sind am Wochenende Günter Köck, Burkhard Berger und Harald Niederstätter aus dem hohen Norden Kanadas zurückgekehrt. Zehn Tage lang haben sie in arktischen Seen Saiblinge gefangen und Sedimentbohrungen vorgenommen. Die Auswertung des gesammelten Materials erfolgt in den Labors der kanadischen Kooperationspartner sowie in Innsbruck.
Harald Niederstätter, Günter Köck, Burkhard Berger
Bild: Harald Niederstätter, Günter Köck, Burkhard Berger