"Kabelbrand" im Gehirn

8.000 Menschen leiden in Österreich an Multipler Sklerose (MS). In Tirol sind es 700. Diese häufigste Erkrankung des zentralen Nervensystems im jungen Erwachsenenalter zerstört - ähnlich einem "Kabelbrand" - durch Entzündungen in Gehirn und Rückenmark bestimmte Nervenleitungen. International renommierte Beiträge zur Früherkennung von MS kommen auch aus Innsbruck.
schema_gehirn_170x130.jpg