"Kernfusion" unter Reaktorbedingungen

Prof. Siegbert Kuhn und seine Mitarbeiter vom Institut für Theoretische Physik tragen, unterstützt vom FWF und in Zusammenarbeit mit ausländischen Forschergruppen, mit Teilchensimulationsstudien von Divertorplasmen erfolgreich zu den Bemühungen bei, "Kernfusionen" unter Reaktorbedingungen möglich zu machen und reihen sich damit in die internationalen Aktivitäten auf diesem Gebiet ein.
Darstellung des Magnetfelds in einem 'Tokamak' © Rick Sydora, Ross Bollens
Bild: Darstellung des Magnetfelds in einem 'Tokamak' © Rick Sydora, Ross Bollens


Heißes Plasma



Wichtige Erkenntnisse