START-Preise für zwei Innsbrucker Nachwuchsforscher

Der START-Preis, die höchste österreichische Auszeichnung für Nachwuchswissenschaftler, wurde heuer auch an zwei Wissenschaftler der Universität Innsbruck verliehen. Michael Buchmeiser vom Institut für Analytische Chemie und Radiochemie und Clemens Sedmak vom Institut für Christliche Philosophie wurde gestern im Rahmen der Wittgenstein-Preisverleihung der diesjährige START-Preis von Wissenschaftsministerin Elisabeth Gehrer überreicht.
Ao.Univ.-Prof. DDDr. Clemens Sedmak, Ao. Univ. Prof. Dr. Michael R. Buchmeiser
Bild: Ao.Univ.-Prof. DDDr. Clemens Sedmak, Ao. Univ. Prof. Dr. Michael R. Buchmeiser