Studierende aus Tiflis begeistert von Innsbruck

Sieben Studierende aus Georgien sind derzeit auf Innsbruck Besuch und vertiefen auf einem Sommerhochschulkurs der Uni Innsbruck ihre Deusch-Kenntnisse. Ein Projekt von Land Tirol und Stadt Innsbruck im Rahmen der Partnerschaft mit Georgien und der Hauptstadt Tbilissi.
Georgische Studierende mit Bgm. Hilde Zach.
Bild: Georgische Studierende mit Bgm. Hilde Zach.
„Innsbruck gefällt uns sehr gut. Der Aufenthalt gibt uns sehr viel“, so der „Lagebericht“ an Bürgermeisterin Hilde Zach bei dem kleinen traditionellen Empfang. Traditionell auch die Betreeung der Studierenden in Innsbruck durch Dr. Paul Kummer. Der Altstadtrat ist ein „Mann der ersten Stunde“ der Partnerschaft mit der Georgischen Metropole, geschlossen unter dem „Kabinett“ von Altbürgermeister DDr. Alois Lugger.