Universitätschor begeistert italienisches Publikum

Anlässlich einer Konzertreise im Mai 2005 gab der Unichor in mehreren italienischen Universitätsstädten Konzerte. Geboten wurde ein geistliches Programm. Werke österreichischer und deutscher Komponisten, darunter J. S. Bach, W. A. Mozart und A. Bruckner waren zu hören.
Uni-Chor-Obfrau Ingrid Marzari mit dem Rektor der Universität Ferrara Prof. Patrizio Bianchi
Bild: Uni-Chor-Obfrau Ingrid Marzari mit dem Rektor der Universität Ferrara Prof. Patrizio Bianchi

Das erste Konzert fand im Rahmen der Konzertreihe „Musicateneo 2005“ in der Chiesa della Santissima Annunziata statt. Organisiert wurde es vom Collegium Musicum der Universität Bologna. Das zahlreich erschienene Publikum nahm den Chor dabei mit südländischer Begeisterung auf. Besonderen Eindruck hinterließ auch die Stadt Bologna mit ihren historischen Gebäuden und ihrem außerordentlichen Flair.

Gastgeber der zweiten Station der Tournee - Ferrara - war der Universitätschor der Stadt unter der Leitung von Dott. Francesco Pinamonti. Das Konzert fand in der historischen Aula Magna statt, in der Prof. Patrizio Bianchi, Rettore Magnifico der Universität, den Chor persönlich begrüßte. Zur selben Zeit fand in Ferrara das älteste Palio (Pferderennen) Italiens statt. Die Reiter zeigten sich in einer Zeremonie mit historischen Kostümen.

Die letzte Etappe führte nach Trient. Der Chor gab in der wunderbaren Chiesa San Francesco Saverio ein Konzert auf Einladung des Rotari Club Trient. Der Präsident des Clubs, Dott. Mauro Pedrazzoli, selbst Vater von zwei Chormitgliedern, hieß den Chor herzlich willkommen und lud im Anschluss zu einem reichhaltigen Buffet in den Räumlichkeiten des „Coro Dolomiti di Trento“. Der Männerchor wurde - unter dem Namen  „Trientiner Bergsteigerchor“ - durch die Tourneen mit Luis Trenker berühmt. Er erwies sich als hervorragender Gastgeber: Bis in die späten Nachtstunden wurde gemeinsam mit den jungen, meist studentischen Innsbrucker Choristen im geselligen Beisammensein gefeiert.

Der Universitätschor Innsbruck konnte auf dieser Konzertreise zahlreich erschienenes Publikum begeistern und dabei die Universität Innsbruck von ihrer künstlerischen Seite präsentieren. Ein Film- und Tonaufnahme-Team dokumentierte die Reise. Ein Tonträger bzw. eine DVD sind voraussichtlich im Wintersemester 2005/06 erhältlich. Als Abschluss des Jubiläumsjahrs des Universitätschors ist ein Gastspiel des Collegium Musicum der Universität Bologna beim Adventkonzert der Universität Innsbruck 2005 geplant.

Ein Dank gebührt der Universität Innsbruck, dem Land Tirol, der Stadt Innsbruck und der Hypo-Tirol Bank für die Unterstützung der Konzertreise und der Jubiläums-Festschrift.