"Perseiden" - Sternschnuppenschwarm im Anflug

Immer wieder hört man, dass es im August besonders viele Sternschnuppen gibt. Und tatsächlich: Jedes Jahr zwischen Mitte Juli und Ende August - und so auch in der letzten und in der kommenden Nacht - ist der Meteorstrom der "Perseiden" besonders aktiv. Woher der Name "Perseiden" kommt, wie ein Meteorstrom entsteht und warum man keine exakten Vorhersagen über die Zahl der Sternschnuppen machen kann, erklärt Univ.-Prof. Dr. Ronald Weinberger vom Institut für Astrophysik.
Sternschnuppen
Bild: Sternschnuppen


Woher kommt eigentlich der Name "Perseiden"?


Wie entstehen solche Kometen?



Sternschnuppenmonat August
(bb)