Innsbrucker Konzept zur Lehrerbildung als Modell für Europa?

Europäische Experten sind derzeit in Innsbruck, um das Lehrerausbildungsprogramm des Instituts für LehrerInnenbildung und Schulforschung an der Universität Innsbruck zu studieren. Dieses könnte als Modell für die Weiterentwicklung und Harmonisierung der Lehrerbildung in Europa dienen.
Prof. Erich Thöni, Prof. Michael Schratz und Dr. Matthias Schennach begrüßen die europäischen Experten.
Bild: Prof. Erich Thöni, Prof. Michael Schratz und Dr. Matthias Schennach begrüßen die europäischen Experten.




(us/cf)