Promotionsversprechen feierlich erneuert

„50 Jahre hat Ihre Bindung zur Leopold-Franzens-Universität Innsbruck nun gehalten. Heute sollen Sie Ihr Promotionsversprechen aus dem Jahre 1956 erneuern und Ihre treue Bindung zur LFU mit neuem Leben erfüllen und vertiefen“, begrüßt Rektor Manfried Gantner die 79 Goldenen Doktoren anlässlich des heutigen Goldenen Doktorjubiläums.
Rektor Prof. Manfried Gantner übergit die Goldene Promotionsurkunde an Dr. Dietmar Bachmann, Präsident des ALUMNI Vereins der LFU.
Bild: Rektor Prof. Manfried Gantner übergit die Goldene Promotionsurkunde an Dr. Dietmar Bachmann, Präsident des ALUMNI Vereins der LFU.

Rektor Manfried Gantner (LFU) und Prof. Clemens Sorg, Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck, ließen die letzten 50 Jahre, vom Promotionsjahr 1956 bis heute zur erneuten Promotionsfeierlichkeit Revue passieren, in Bezug auf geschichtliche Ereignisse, unipolitische Veränderungen sowie auch Umgestaltung im Bereich der Forschung. Außerdem zeichneten beide den derzeitigen IST-Stand der beiden Innsbrucker Universitäten auf, um den Goldenen Doktoren einen Einblick in das derzeitige Geschehen an ihrer Alma Mater zu geben. „Aber was bedeuten diese Veränderungen, vor denen wir stehen, im Vergleich zu jenen, die Sie, liebe Jubilarinnen und Jubilare seinerzeit, während und nach Ihrem Studium vor 50 Jahren vorgefunden haben. Sie haben diese Herausforderung, als Vorbilder für uns mit Bravour bewältigt. Dafür ist unsere Universität Ihnen zu aufrichtigem Dank verpflichtet“, bedankt sich Rektor Gantner bei den JubilarInnen.

 

Diesem Dank pflichtet auch Rektor Sorg bei: „Sie haben Ihre Ideen und Pläne unter deutlich schwierigeren Bedingungen in Angriff genommen und umgesetzt. Sie haben ihrer Universität viel gegeben. Danke für das Vorbild, das Sie uns für einen positiven Neubeginn vorgelebt haben. Bleiben Sie den Universitäten weiterhin als AbsolventInnen so verbunden. Wir brauchen unsere Ehemaligen“.

 

Der Laudator Prof. Rainer Blatt, vom Institut für Experimentalphysik der LFU Innsbruck, gewährte den JubilarInnen Einblick in die wunderbare Welt der Physik und in den physikalischen und technischen Fortschritt der letzten 50 Jahre. Abschließend legte er seine unipolitischen Einschätzungen dar und gab zu bedenken, dass eine Evaluation der Leistung von Universitäten und Forschung, wie diese heute forciert betrieben wird, eine sehr zwiespältige Sache ist: „Der wirkliche Erfolg einer Universität ist oft erst nach vielen Jahren sichtbar, z.B. in ihren AbsolventInnen. Es ist Ihr Einfluss, der hier weiterwirkt“, so Blatt zu den Goldenen Doktoren.

 

Unter den Ehrengästen befanden sich der ehemalige Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Tirol und Vorsitzender des ALUMNI Vereins der LFU Dr. Dietmar Bachmann und der ehemalige Dekan der Medizinischen Fakultät der LFU sowie einer der Begründer der modernen Frauenheilkunde Tirols Prof. Dr. Otto Dapunt.

 

Zu den Personen

Otto Dapunt wurde 1930 in Innsbruck geboren. Seine Promotion zum Doktor der Medizin feierte er im Jahr 1956. Nach einem Ausbildungsweg an der chirurgischen Klinik Innsbruck, dem Krankenhaus Zams, der Pathologischen Anatomie Innsbruck und in der Gynäkologie und Geburtshilfe absolvierte Dapunt zahlreich Auslandsaufenthalte. 1971 wurde er an die Innsbrucker Frauenklinik berufen. Er entwickelte eine Fülle von neuen Operations- und Behandlungstechniken. Legendär sind auch seine Bemühungen um die Verbesserungen der baulichen Situation an der Frauenklinik. Prof. Dapunt ist auch heute noch aktiv: Er betreibt eine Praxis und ist im Sanatorium Kettenbrücke tätig.

 

Prof. Otto Dapunt hielt die Worte zum Anlass, die er dazu nutzte einige Appelle an die Rektoren der Innsbrucker Universitäten zu richten: „Magnifizenzen, erhalten Sie den Medizinern die Verbindung mit der universitas litterarum (Volluniversität) und auch umgekehrt – wir bedürfen einander“. Rektor Gantner bekräftigte diesen Appell: „Wir kooperieren besonders in Forschung und Lehre miteinander und sind auch dabei ein neues gemeinsames Gebäude – die Chemie neu – zu errichten“. Ein zweiter Appell Dapunts: „Der Aufstieg einer Universität kommt von jeder einzelnen begabten Person, von jeder Einheit. Wir wissen alle nicht woher der nächste Mozart oder Einstein kommt. Aber wer Besonderes leistet, der braucht ein bisschen mehr Freiheit, vor allem in der Forschung.“

 

Dietmar Bachmann wurde 1934 in Zams geboren. 1956 promovierte er zum Doktor der Rechte. Seine berufliche Karriere startete er als Jurist bei der Tiroler Landesregierung. Einige Jahre später trat er den Dienst bei der Industriellenvereinigung Tirol an. Ein Jahr nach seinem Dienstantritt wurde er zum Geschäftsführer der Landesgruppe bestellt. Diese Aufgabe nahm Bachmann 35 Jahre lang wahr. Unkonventionelle Lösungen von offenen Fragen, rasche Reaktionen auf Änderungen von Situationen, Eloquenz und Schlagfertigkeit zeichneten ihn dabei aus. Von 1965 bis 1994 war Bachmann Abgeordneter zum Tiroler Landtag. Auch Dietmar Bachmann ist noch aktiv: Er ist Mitglied der Eduard-Wallnöfer-Stiftung der Tiroler Industrie, Aufsichstratsvorsitzender der NHT (Neue Heimat Tirol) und Präsident des ALUMNI Vereins der LFU Innsbruck.

 

Geschichtlicher Hintergrund

Das Goldene Doktorjubiläum wurde nach dem II. Weltkrieg eingeführt, um die Bindung der AbsolventInnen der LFU aufrecht zu erhalten und ein lebendiges Miteinander der Generationen zu gestalten. Gesetzlich geregelt wurde das Goldene Doktorjubiläum 1955. Anfangs wurden nur AbsolventInnen geladen, die eine direkte Bindung zur LFU aufweisen konnten. Diese Einschränkung wurde jedoch in den 80er Jahren unter dem damaligen Rektor Prof. Rainer Sprung aufgehoben.

 

 

Weitere Jubilarinnen und Jubilare

 

Medizinische Fakultät - Doktor der gesamten Heilkunde

Dr. Herbert AVANZINI, aus Wörgl

Dr. Heinrich BÖHM, aus Stadtschlaining

Dr. Otto DAPUNT, aus Innsbruck

Dr. Kurt GAUSCH, aus Innsbruck

Dr. Josef GLATZL, aus Innsbruck

Dr. Peter HEISTRACHER, aus Klosterneuburg

Dr. Margit HOCHLEITNER geb. FRISCH, aus Linz

Dr. Anna JENNY geb. WALCHER, aus Innsbruck

Dr. Helmut KNAPP, aus Hamburg

Dr. Helmut LUZE, aus Innsbruck

Dr. Wolfgang MENZ, aus Bozen

Dr. Dietlinde MUMELTER, aus Bozen

Dr. Günther PHILADELPHY, aus Innsbruck

Dr. Ruth PITZER geb. GOTTSMANN, aus Wallerfangen

Dr. Konrad RAINER, aus Bozen

Dr. Heinrich REITTER, aus Jenbach

Dr. Gabriel Clemens SALZNER, aus Patsch

Dr. Ernst SCHÄFFLER, aus Kremsmünster

Dr. Alfred SCHNAUDER, aus Dornbirn

Dr. Joachim Dieter TURBA, aus Wien

Dr. Fritz WAMBACHER, aus Vorchdorf

 

Geisteswissenschaftliche Fakultät - Doktor der Philosophie

Dr. Blanka Margaretha BÖHM geb. POTUSCHAK, aus Stadtschlaining

Dr. Klaus BREPOHL, aus Köln

Dr. Friedrich Anton FETZ, aus Innsbruck

Dr. Otto-Hubert KOST, aus Hannover

Dr. Ludwig LANBACH, aus Innsbruck

 

Naturwissenschaftliche Fakultät - Doktor der Philosophie

Dr. Hildegard BERG, aus Innsbruck

Dr. Walter BESLER, aus Innsbruck

Dr. Kurt JAKSCH, aus St. Johann in Tirol

Dr. Roland PECHLANER, aus Innsbruck

Dr. Herbert RIEF, aus Innsbruck

Dr. Johannes ROGENHOFER, aus Fieberbrunn

Dr. Gerhard SPITELLER, aus Bayreuth

Dr. Helmut WACHTER, aus Schönberg

 

Rechtswissenschaftliche Fakultät – Doktor der Rechtswissenschaften

Dr. Dietmar BACHMANN, aus Innsbruck

Dr. Harald CAROZZI, aus Innsbruck

Dr. Gerfrid GAIGG, aus Gmunden

Dr. Jakob GRATZER, aus Linz

Dr. Kurt HERNDL, aus Bad Aussee

Dr. Gangolf IN DER MAUR, aus Klagenfurt

Dr. Oswald KASPAR, aus Reutte

Dr. Othmar KESSLER, aus Feldkirch-Tosters

Dr. Engelbert LUGER, aus Hohenems

Dr. Kurt REITSAMER, aus Bad Ischl

Dr. Wismar SCHNEIDER, aus Höchst

Dr. Harald STREIF, aus Innsbruck

Dr. Ferdinand TRUNK, aus Dornbirn

Dr. Wolfgang WALDSTEIN, aus Salzburg

 

Sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Fakultät – Doktor der Staatswissenschaften/ Wirtschaftswissenschaften

Dr. Margarethe BITTNER, aus Pfarrkirchen im Mühlkreis

Dr. Jost BRÖCKELMANN, aus Hamburg

Dr. Günther CANDOLINI, aus Innsbruck

Dr. Erich DITTUS, aus Neu-Ulm

Dr. Helmut EPPERT, aus Mannheim

Dr. Georg FEHRENSEN, aus Donau

Dr. Egmond FROMMELT, aus Vaduz

Dr. Peter HOHMANN, aus Waiblingen

Dr. Josef HUBER, aus Imst

Dr. Jost HUBER-SANNWALD, aus Bregenz

Dr. Günter KLAPPER, aus Rüsselheim

Dr. Josef Herbert KNOBLOCH, aus Larsch

Dr. Lothar KREMER, aus Freiburg

Dr. Karl-Heinz LINDACKERS, aus Wetter

Dr. Arthur LINS, aus Satteins

Dr. Rolf MATZENBACH, aus Kelkheim

Dr. Franz MEILER, aus München

Dr. Gerhard Wilhelm MIRSCHING, aus Dießen am Ammersee

Dr. Friedhelm RAHLMEIER, aus Seeheim-Jugenheim

Dr. Heinrich SAHLENDER, aus Kronshagen

Dr. Walter SPELSBERG, aus Remscheid

Dr. Walter SCHEER, aus Wendel

Herr Gustav SCHRÖDER, aus Bruckenmüll

Dr. Gotthard SCHUBERT, aus München

Dr. Horst SCHUBERT, aus Ulm

Dr. Erwin SCHULTZ, aus Ettlingen

Dr. Hinrich STRECKER, aus München

Dr. Wolf STUDER, aus St. Gallen

Dr. Anton Heinrich Werner THOMA, aus Heiligenhaus