Erfolgreich vernetzt

Mitte September trafen sich die nationalen KoordinatorInnen des ASEA UNINET zu einem Arbeitstreffen in Innsbruck. Neben der Vorbereitung der nächsten Mitgliederversammlung im Juni 2011 in Trient stand die Vorstellung und offizielle Aufnahme einer weiteren Partneruniversität auf dem Programm: Künftig wird auch die Universität Passau im ASEA UNINET mitarbeiten.
ASEA UNINET hat 66 Mitglieder aus 15 Ländern.
Bild: ASEA UNINET hat 66 Mitglieder aus 15 Ländern.

Gastgeber und Mitgründer dieses eindrucksvollen Netzwerks, Univ.-Prof. Dr. Bernd Michael Rode, unterstrich gemeinsam mit Univ.-Prof. Dr.Carla Locatelli, Vizerektorin der Uni Trient und derzeit Präsidentin des Netzwerks die erfolgreiche Arbeit der langjährigen Kooperation zwischen asiatischen und europäischen Universitäten: „Erst kürzlich erhielten an der Gadjah-Mada-Universität in Yogyakarta fünf Wissenschaftler eine „full-professorship“, die höchste akademischen Weihe, und alle fünf haben ihr Doktoratsstudium in Innsbruck absolviert. Nur eines von vielen Beispielen die zeigen, wie nachhaltige und erfolgreiche Beziehungen zwischen Universitäten in Asien und Europa entstehen.“

 

Das europäisch-asiatische Universitätsnetzwerk ASEA UNINET wurde 1994 auf Initiative der Universität Innsbruck von österreichischen und südostasiatischen Universitäten in Indonesien, Thailand und Vietnam gemeinsam gegründet. Ziel des Zusammenschlusses ist es, Kooperationen in Forschung und Lehre zu forcieren und zu vereinfachen. Das Entstehen von wissenschaftlichen, kulturellen und persönlichen Beziehungen im Rahmen von Austauschprogrammen für Studierende und Forschende gehört ebenso zu den großen Anliegen des Netzwerkes wie der Aufbau gemeinsamer Forschungsprojekte und die Unterstützung von Wirtschaftsprojekten heimischer Firmen.

 

Heute hat ASEA UNINET 66 Mitglieder aus 15 verschiedenen Ländern: 17 österreichische, 14 weitere europäische und 35 südostasiatische Universitäten – aus Thailand (18) , Vietnam (8), Indonesien (6), Malaysia (1), Pakistan (1) und von den Philippinen (1) – haben sich zusammengeschlossen, um den Wissensaustausch innerhalb des Netzwerks auf verschiedenste Weise zu fördern.

(us)

Nach oben scrollen