Von Rom nach Innsbruck … - eine große Tagung steht bevor

„Schon vor mehr als 2000 Jahren sind die Römer nach Tirol gekommen. Warum kommen Sie nicht auch nächstes Jahr nach Innsbruck?“ Mit diesen Worten startete Dekan Laske die Werbeoffensive für das EAIR Forum 2007 an der LFU Innsbruck.
Stephan Laske (Forum Chair Innsbruck 2007) & Giorgio Di Giorgio, (Forum Chair Rome 2006) während der “handing over the flag”-Zeremonie.
Bild: Stephan Laske (Forum Chair Innsbruck 2007) & Giorgio Di Giorgio, (Forum Chair Rome 2006) während der “handing over the flag”-Zeremonie.

Vor etwa 500 TeilnehmerInnen der Abschlussveranstaltung des 28. Forums an der LUISS University in Rom konnte Stephan Laske die Vorteile des Tagungsstandortes Tirol im Allgemeinen und der Universität Innsbruck im Speziellen darlegen. Die äußerst positiven Reaktionen aus dem Publikum lassen die OrganisatorInnen mit etwa 450 - 500 BesucherInnen rechnen!

 

Die European Association for Institutional Research (EAIR) mit Sitz in Amsterdam ist eine Vereinigung, in der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ebenso wie Praktikerinnen und Praktiker des Hochschulmanagements gemeinsam an Fragen der Weiterentwicklung der europäischen und außereuropäischen Bildungssysteme und der entsprechenden Bildungseinrichtungen arbeiten. Das zentrale Ereignis des Vereins ist das jährlich in einem europäischen Land stattfindende EAIR-Forum. In den vergangenen Jahren waren unter anderem Universitäten in Rom, Riga, Barcelona, Limerick, Prag und Berlin die Gastgeber.

 

Die Foren werden üblicherweise von ca. 400 - 500 aktiven TeilnehmerInnen aus aller Welt besucht. Bei den letzten Foren kamen die Gäste aus über 40 verschiedenen Ländern – ein großer Teil von ihnen aus Skandinavien, den USA, Australien, Osteuropa und der iberischen Halbinsel. In den deutschsprachigen Ländern scheint es derzeit noch einen gewissen Nachholbedarf im Bereich Hochschulforschung zu geben; das trägt deutlich zur Profilbildung der Innsbrucker Forschungsgruppe bei.

 

Durch kontinuierliche Präsenz auf den Veranstaltungen, durch wissenschaftliche Beiträge und entsprechende Überzeugungsarbeit für Innsbruck ist es einer kleinen Gruppe von Kolleginnen und Kollegen der Fakultät für Betriebswirtschaft gelungen, das 29. EAIR-Forum im Jahr 2007 nach Innsbruck zu holen. Damit wird erstmals eine österreichische Universität als Gastgeber für ein Forum fungieren. Vom Präsidium der EAIR wurde Stephan Laske als wissenschaftlicher Leiter des Forums (Forum Chair) benannt; im Programm-Komitee sind aus Innsbruck außerdem auch Claudia Meister-Scheytt und Alan Scott vertreten.

 

Das 29. EAIR-Forum mit dem Leitthema "In Search of Identity - Dilemmas in Higher Education"wird vom 26. - 29. August 2007 in Innsbruck in den Räumen der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten stattfinden.