Treue zur Uni wurde gefeiert

Bei der Feststunde der allgemeinen Bediensten am 19. Februar wurden neun langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Innsbruck gewürdigt. Rektor Karlheinz Töchterle, Vizerektor Wolfgang Meixner und der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Bernhard Kuttner nutzten die Gelegenheit, um ihren Dank auszusprechen.
Bei der Feststunde der allgemeinen Bediensten am 19. Februar wurden neun langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Innsbruck gewürdigt.
Bild: Bei der Feststunde der allgemeinen Bediensten am 19. Februar wurden neun langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Innsbruck gewürdigt.

Im Rahmen der Feststunde werden nichtwissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Ruhestand oder in die Pension verabschiedet und runde Dienstjubiläen gefeiert. Diesmal waren neben Rektor Karlheinz Töchterle und Vizerektor Wolfgang Meixner auch Vizerektor Arnold Klotz und der Landtagsabgeordnete Gottfried Kapferer anwesend. „Unsere Universität steht auf der Basis der Leistungen der allgemeinen Bediensteten“, betonte der Rektor in seinen Eröffnungsworten. „Es ist schön zu sehen, wie glatt und reibungslos alles funktioniert“, sagte er und bedauerte, dass er sich nicht bei jedem einzelnen der rund 1000 allgemeinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedanken könne. Die Feststunde sei daher für ihn „ein willkommener Anlass Dank zu sagen“, so Töchterle.

 

 

Im Zuge der Feier wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Bereichen für ihre Treue und ihr Engagement mit der Ehrenmedaille der Universität Innsbruck ausgezeichnet. Vizerektor Meixner und Rektor Töchterle stellten die Geehrten vor:

 

 
Würdigung von Übertritten in den Ruhestand/die Pension

 

Dr. Gerhard Auer

 

Der promovierte Physiker Gerhard Auer war Assistent am Institut für Theoretische Physik bevor er Ende 1981 an Universitätsbibliothek versetzt wurde. Dort wirkte er bis November 2008 in mehreren leitenden Funktionen.

 

Esther Deiser

 

Esther Deiser besuchte nach ihrem Hauptschulabschluss in Brixlegg zwei Jahre die Verwaltungsschule des Landes Tirol. 1990 begann sie ihren Dienst im Universitätsarchiv, wo sie bis Oktober 2008 tätig war.

 

 

 

Würdigung von 25-jährigen Dienstjubiläen

 

Peter Eller

 

Peter Eller schloss seine Lehre als Elektriker mit der Gesellenprüfung ab. Er begann seine Tätigkeit an der Universität Innsbruck 1983 als Elektriker und Laborant am Institut für Stahlbau und Holzbau und arbeitet derzeit im Labor Nord.

 

Christine Götsch-Obmascher

 

Christine Götsch-Obmascher absolvierte von 1985 bis 1986 den Universitätslehrgang für Exportkaufleute an der Universität Innsbruck und ist seit 1983 Institutsreferentin am Institut für Experimentalphysik.

 

Brigitte Gruber

 

Brigitte Gruber ist Absolventin der zweijährigen Büro- und Verwaltungsschule der Arbeiterkammer. Sie begann ihren Dienst an der Universität Innsbruck 1983 in der Studienabteilung, wo sie derzeit im Sekretariat tätig ist.

 

Jörg Moser

 

Jörg Moser studierte zwei Jahre Medizin und Rechtwissenschaften, entschied sich 1981 aber zu einer Fotografenausbildung. Er ist seit 1983 am Institut für Klassische Archäologie Fotograf in der Dokumentationsabteilung.

 

Dr. Klaus Niedermair

 

Klaus Niedermair studierte Philosophie, Germanistik und Pädagogik in Innsbruck und lehrte am Institut für Erziehungswissenschaften. 1989 trat er in die Universitätsbibliothek ein und leitet seit 1999 die SoWi-Bibliothek.

 

Peter Schlorhaufer

 

Im Anschluss an die Matura absolvierte Peter Schlorhaufer eine Gärtnerlehre. Seit 1994 leitet er den Alpengarten Patscherkofel und die Gebirgspflanzensammlung. Außerdem ist er stellvertretender Leiter des Botanischen Gartens.

 

Verena Staud

 

Verena Staud maturierte 1971 und studierte Kunstgeschichte und Archäologie, schloss ihre Studien jedoch nicht ab. Seit ihrem Dienstbeginn an der Universität  arbeitet sie am USI, derzeit  in der  Abteilung Inskription und Wettkampfsport.

 

(ef)