Geschichte und Forschung unter einem Dach

Nach Abschluss der Reihe „Vertriebene Wissenschaft“ starten am iPoint die Reihen „340 Jahre Universität Innsbruck“ und „Forschung im Fokus“ abwechselnd im Zwei-Wochen-Rhythmus.
Die Serie "340 Jahre Univeristät Innsbruck" präsentiert Ausschnitte aus der Geschichte.
Bild: Die Serie "340 Jahre Univeristät Innsbruck" präsentiert Ausschnitte aus der Geschichte

Nach der Reihe „Vertriebene Wissenschaft“ im Jahr 2008 beschäftigt sich  die iPoint-Redaktion auch 2009 im Rahmen der Serie „340 Jahre Universität Innsbruck“ mit der Geschichte der Universität Innsbruck. Anlässlich des 340. Jubiläums der Gründung der Universität Innsbruck werden Ausschnitte wie die Gründung, die erstmalige Zulassung von Frauen als Assistentinnen oder die Gründe zur Wiedereinführung des Talars aufbereitet vom Leiter des Universitätsarchivs, Univ.-Doz. Dr. Peter Goller, genauer betrachtet.

 

„Forschung im Fokus“

Abwechselnd im Zwei-Wochen-Rhythmus finden Sie am selben Ort aber auch Informationen zur Gegenwart: Die Reihe „Forschung im Fokus“ präsentiert die Forschung an unserer Alma Mater anhand von Porträts der Forschungszentren, Forschungsplattformen und Forschungsschwerpunkte.

(sr)

Nach oben scrollen