Uni informierte ihre MitarbeiterInnen

Am 26. November lud die Personalabteilung der Uni Innsbruck MitarbeiterInnen zu einer Informationsveranstaltung in die Aula: Thema war die Mitarbeitervorsorgekasse oder „Abfertigung neu“.
v.l.: Silvia Reimke, Dr. Verena Nebauer, zwei MitarbeiterInnen der BAWAG und VR Wolfgang Meixner
Bild: v.l.: Silvia Reimke, Dr. Verena Nebauer, zwei MitarbeiterInnen der BAWAG und VR Wolfgang Meixner

Dienstverträge ab dem 01.01.2003 unterliegen dem neuen Abfertigungsrecht. Die Universität Innsbruck hat Mitte 2003 einen Vertrag mit der Mitarbeitervorsorgekasse BAWAG Allianz geschlossen. Bei der Informationsveranstaltung stellten MitarbeiterInnen der BAWAG Allianz die Mitarbeitervorsorgekasse vor und informierten über Servicetools, Veranlagungsergebnisse und bisherige Erfahrungen mit der Universität Innsbruck.

 

„Die Mitarbeitervorsorgekasse ist immer noch eine große Unbekannte. Aus diesem Grund  haben wir Sie heute zu dieser Veranstaltung eingeladen“, begrüßte Dr. Verena Nebauer, Leiterin der Personalabteilung die Anwesenden.  Silvia Reimke, stellvertretende Leiterin der Personalabteilung erklärte im Anschluss, dass rund 67 % des Stammpersonals und fast alle Beschäftigten in der externen Lehre der Uni Innsbruck in der Mitarbeitervorsorgekasse  integriert sind.

 

Nina Lambacher von der BAWAG Allianz erklärte den Anwesenden im Anschluss die Vorteile der „Abfertigung neu“:

  • Beitragszahlung durch den Arbeitgeber (1,53% vom monatlichen Entgelt)
  • Kein Verlust der angesammelten Beiträge (Rucksackprinzip)
  • Kapitalgarantie auf die eingezahlten Beiträge
  • Verfügung über die angesammelten Beiträge ist möglich bei
  • Bestimmten Beendigungsarten und mindestens 36 Beitragsmonaten ; jedenfalls aber bei Pensionierung oder fünf Jahren ohne Beitragszahlungen
  • Der Anspruch besteht nur gegenüber der Mitarbeitervorsorgekasse, nicht gegen den Arbeitgeber

 

Ebenfalls informierte Lambacher über die Auszahlung bei der Pensionierung. Hier hat der Arbeitnehmer die Wahlmöglichkeit zwischen einer einmaligen Auszahlung und einer monatlichen Rentenzahlung.  Weitere Themen waren die Serviceleistungen der BAWAG Allianz wie beispielsweise ein Online-Portal mit Kontoinformationen und Details zur aktuellen Veranlagung.

 

Weitere Informationen zum Vortrag sind ab Dezember auf der Homepage der Personalabteilung abrufbar

Nach oben scrollen