Starkes Aufgebot der Uni beim Innsbrucker Stadtlauf

Aufgrund einer Kooperation mit den Organisatoren des Innsbrucker Stadtlaufs konnte das Büro für Öffentlichkeitsarbeit Team-Startplätze für Universitätsangehörige vergeben. Insgesamt neun Teams der Universität Innsbruck nahmen das Angebot an, und liefen mit.
Die beiden ReWi-Teams: v.l.: Sebastian Schmid, Kristin Nemeth, Peter Christ, Alexander Ahmed, Katharina Mairinger, Iris Weiskopf, Thomas Krieglsteiner, Anja Weiskopf, Hannes Schmid und Caroline Kiefer
Bild: Die beiden ReWi-Teams: v.l.: Sebastian Schmid, Kristin Nemeth, Peter Christ, Alexander Ahmed, Katharina Mairinger, Iris Weiskopf, Thomas Krieglsteiner, Anja Weiskopf, Hannes Schmid und Caroline Kiefer

Die Team-Starplätze, die die Turnerschaft Sparkasse Innsbruck – die Organisatoren des Innsbrucker Stadtlaufs – dem Büro für Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung stellten, wurden über den iPoint ausgeschrieben und vergeben. Universitätsangehörige aus verschiedenen Fakultäten und Instituten bildeten insgesamt neun Teams, um in der Firmenwertung des Innsbrucker Stadtlaufs am 6. Mai anzutreten.

 

ReWi-Team siegte

Das Männer-Laufteam der Rechtwissenschaftlichen Fakultät konnte dabei den ersten Rang im Teamwettbewerb erringen. Dieser Erfolg stellt den bisher größten Triumph der seit 2005 bestehenden Laufgruppe dar. Ein Mitglied des ReWi-Teams - Thomas Krieglsteiner - erreichte auch in der Einzelwertung über 5 km den hervorragenden zweiten Platz. „Vor dem Lauf steckten wir uns heuer das Ziel etwas ergebnisorientierter zu laufen und konzentrierten uns daher auf den Teamwettbewerb über 5 Kilometer. Dieselbe Zeit wäre mit dem Wissen, dass noch weiter 5 km zu laufen sind natürlich nicht möglich gewesen. Noch dazu absolvierte ein Teamkamerad am Vortag einen Halbmarathon und so hatte auch er verständlicherweise nichts dagegen einzuwenden“, so Krieglsteiner.

Auch das Damen-Team der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, dass zum ersten Mal im Einsatz war, erkämpfte sich auf Anhieb den sehr beachtlichen 3. Rang in der Damenwertung.

 

Die Ergebnisse der Uni-Laufteams in der Firmenwertung:

 

Platz 1: ReWi Innsbruck – männlich

Das Herrenteam der Rechtswissenschaftlichen Fakultät bestehend aus: Sebastian Schmid, Peter Christ, Alexander Ahmed, Hannes Schmid und Thomas Krieglsteiner.

 

Platz 6: Quantenraketen 1

Das Team des Instituts für Experimentalphysik bestehend aus: Roland Bertolini, Matthias Gustavsson, Florian Lang, Stefan Schmid und Anton Flir.

 

Platz 15: Quantenraketen 2

Gemeinsames Team des Instituts für Experimentalphysik und des Instituts für Quantenoptik und Quanteninformation der ÖAW bestehend aus:  Martin Berninger, Wolfgang Hänsel, Gabriel Kerner, Almar Lange, Matthew Wright.

 

Platz 30: Running Waves

Gemeinsames Team des Instituts für Theoretische Physik und des Instituts für Quantenoptik und Quanteninformation der ÖAW bestehend aus: Andrew Daley, Igor Lesanovsky, Christoph Maschler, Markus Müller und Michael Ortner.

 

Platz 36: Mbio

Das Team des Instituts für Mikrobiologie bestehend aus: Brigitte Knapp, Rudolph Buttinger, Sebastian Waldhuber, Johannes Mair und Sieglinde Farbmacher.

 

Platz 38: Ionenbrüder 

Gemeinsames Team der Institute für Allgem., Anorgan. u. Theoret. Chemie und für Analytische Chemie und Radiochemie bestehend aus:  Bernhard Randolf, Thomas Hofer, Florian Geyer, Andreas Pribil und Robert Salchner.

 

Platz 43: Correcaminos

Gemeinsames Team der Institute für Ökologie und Zoologie bestehend aus: Paul Hörtnagl, Mate Perez, Lorna Raso, Christian Gärber und Monika Summerer.

 

Platz 59: www.schlafenimschnee.at 

Gemeinsames Team der Institute für Pharmazie und analogische Chemie und Radiochemie bestehend aus Wolfgang Wieder, Christoph Krieg, Günther Stecher, Holger Moroder und Martina Danek.

 

Platz 91: ReWi Innsbruck – weiblich

Das Damenteam der Rechtswissenschaftlichen Fakultät bestehend aus: Kirstin Nemeth, Katharina Mairinger, Caroline Kiefer, Anja Weiskopf und Iris Weiskopf.

Nach oben scrollen