Neue arbeitsmedizinische Betreuung an der Uni Innsbruck

Im Bereich "Arbeitsmedizin" der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck gibt es eine Neuerung. Die Firma Safe-Med übernimmt - als Bestbieter im Ausschreibungsverfahren - in Zukunft die arbeitsmedizinische Versorgung an der Uni. Das Arbeitsmedizinische Zentrum Hall (AMZ) zieht sich aus der Betreuung zurück.
Safe-Med übermimmt die arbeitsmedizinische Betreuung
Bild: Safe-Med übermimmt die arbeitsmedizinische Betreuung

„Mit Dr. Elisabeth Steiner steht nach Rückzug des AMZ sofort wieder eine arbeitsmedizinische Betreuung zur Verfügung“, informiert der für Personal und Infrastruktur zuständige VR Martin Wieser. Sie wird in den drei bestehenden Ordinationen an der Technik, am Sowi-Areal und im Bereich der neuen Chemie abwechselnd zur Verfügung stehen. Detaillierte Ordinationszeiten werden noch bekannt gegeben.

Frau Dr. Elisabeth Steiner ist unter der Tel. Nr. 0664/3206062 bzw. 05223/54202-12 und Fax Nr. 05223/54202 – 2 sowie per E-mail: el.steiner@tirol.com zu erreichen.

Nach oben scrollen