Neuzugang an der Klinik für Frauenheilkunde

Seit 1. Mai 2003 lehrt und forscht Ludwig Wildt als Professor für Gynäkologie mit besonderer Berücksichtigung der Endokrinologie und Sterilität an der Universität Innsbruck. Der in Deutschland geborene Arzt ist einer der bekanntesten gynäkologischen Endokrinologen und Reproduktionsmediziner im deutschsprachigen Raum.
Prof. Dr. Ludwig Wildt
Bild: Prof. Dr. Ludwig Wildt


(bb/cf)