Anerkennung in schwierigen Zeiten

Im Rahmen eines Festakts wurden heute die Preise der Aventis-Stiftung zur Förderung der medizinischen Forschung verliehen. Die drei Ausgezeichneten Dr. Christina Lutz, Dr. Sabine Fürtinger und Dr. Harald Oberegger teilen sich ein Preisgeld von insgesamt € 10.800. 19 Wissenschaftler hatten sich um die bedeutende Auszeichnung beworben.
Die Aventis-Preisträger 2002: Dr. Sabine Fürtinger, Dr. Christina Lutz und Dr. Harald Oberegger
Bild: Die Aventis-Preisträger 2002: Dr. Sabine Fürtinger, Dr. Christina Lutz und Dr. Harald Oberegger




Mag. Dr. Christina Lutz



Mag. Dr. Sabine Fürtinger



Mag. Dr. Harald Oberegger

(cf)