Kopf der Woche: Univ. Prof. Dr. Jesus Crespo Cuaresma

Prof. Crespo Cuaresma hat seit März 2007 die Professur für Wirtschaftstheorie an der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik inne. Am 31. Mai hielt er seine Antrittsvorlesung an der Fakultät.
Univ. Prof. Dr. Jesus Crespo Cuaresma
Bild: Univ. Prof. Dr. Jesus Crespo Cuaresma

Prof. Jesus Crespo Cuaresma forscht hauptsächlich an der Entwicklung von Modellen für die ökonometrische Modellierung und Prognostizierung von makroökonomischen Variablen. Derzeit arbeitet er an Themen wie Wechselkursprognosen, Währungskrisen und die Messung vom Einfluss von Humankapital auf Wachstum.

 

In seiner Antrittsvorlesung beschäftigte sich Jesus Crespo Cuaresma  mit der Frage: „Wie prognostiziert man den Euro/Dollar Wechselkurs?“. Seine Begeisterung für diese Fragen erklärt er folgendermaßen: „Den Wechselkurs zu prognostizieren gehört zu den schwierigsten Aufgaben für Makroökonomen und Ökonometriker. Ein Modell zu entwickeln, das gute Prognosen liefert und gleichzeitig eine fundierte theoretische Basis beinhaltet, ist eine Mischung von Wissenschaft und angewandter Kunst“.

 

Für seine Arbeit an der Universität Innsbruck hat sich Jesus Crespo Cuaresma vorgenommen, die Synergien mit den KollegInnen an der Fakultät zu nutzen, um innovative Forschung in Makroökonometrie zu produzieren. Exzellenz in der Lehre und die Förderung von DiplomandInnen und DissertantInnen gehören auch zu den führenden Prinzipien in seiner wissenschaftlichen Karriere.

 

Zur Person:

Jesus Crespo Cuaresma wurde 1975 in Sevilla, Spanien geboren. 1997 schloss er das Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Sevilla ab. 1999 absolvierte er das Programm in Economics am Institut für Höhere Studien in Wien. In der Zeit von 2000 bis 2007 war Jesus Crespo Cuaresma als Assistent und - nach seiner Habilitation im Fach Volkswirtschaftlehre im Juni 2005 - als Dozent an der Universität Wien tätig. Seit 2001 ist er wissenschaftlicher Betreuer der Österreichischen Nationalbank.

Im März 2007 übernahm Jesus Crespo Cuaresma die Professur für Wirtschaftstheorie an der Fakultät für Volkswirtschaftslehre und Statistik der Universität Innsbruck. Jesus Crespo Cuaresma hat zahlreiche Artikel  für internationale Zeitschriften zu Themen wie monetäre Makroökonomik, Wachstumstheorie und angewandte Ökonometrie verfasst.