Kopf der Woche: Inga Pittasch

Inga Pittasch erhält diese Woche den Titel „student of the year 2006“ an den Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten der LFU Innsbruck.
Kopf der Woche: Inga Pittasch
Bild: Kopf der Woche: Inga Pittasch

„Ich bin sehr stolz, diese Auszeichnung zu erhalten, denn um 'student of the year' zu werden, zählen neben guten universitären Leistungen vor allem Engagement und ein offenes Ohr für seine Umwelt“, freut sich Inga Pittasch über die Ehrung und fügt hinzu: „Ich halte es heutzutage – in einer immer schneller und globaler agierenden Welt - besonders wichtig, solche Eigenschaften zu fördern und Studierende darauf aufmerksam zu machen, dass ein Miteinander in den meisten Fällen weiter führt als ein Gegeneinander.“

 

„simply the best”

Neben ihren guten Leistungen im Studium der Internationalen Wirtschaftswissenschaften – Notendurchschnitt von 1,5 im Vordiplom – hat sich Inga Pittasch vor allem durch ihr außeruniversitäres Engagement, wie zum Beispiel im Rahmen der Universiade in Innsbruck oder beim Blauen Kreuz während ihres Studienaufenthaltes in Oslo zum „student of the year“ qualifiziert.

 

Studienerfolg und soziale Kompetenz

Seit 1999 wird jährlich ein/e Student/in der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten von der BA-CA Förderstiftung zum „student of the year“ gewählt. Der Preis ist mit EUR 3000.- dotiert und mit dem Ring der Universität Innsbruck ausgestattet. Neben dem ausgezeichneten Studienerfolg legt der Stiftungsrat bei der Auswahl des „student of the year“ vor allem Wert auf wirtschaftliches Engagement, Internationalität, soziale Kompetenz sowie gesellschaftliche Initiativen.

Seit 2005 werden neben der Auszeichnung zum „student of the year“ alle BewerberInnen in die „Dean´s List“ aufgenommen.

 

Festakt

Die Ernennung von Inga Pittasch zum „student of the year 2006“ erfolgt am 17. Oktober 2006 um 15:00 Uhr in der Aula der Sozial- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten.

 

Zur Person

Inga Pittasch wurde am 28. April 1982 in Lörrach, Deutschland geboren. Dort maturierte sie 2001 mit einem Notendurchschnitt von 1,8. 2003 kam sie an die LFU Innsbruck um ihr Studium der Internationalen Wirtschaftswissenschaften zu beginnen. Im Rahmen dieses Studiums verbrachte sie einen einjährigen Studienaufenthalt an der „BI – Norwegian School of Management“ in Oslo, wo sie auch Repräsentantin der AustauschstudentInnen war. Derzeit absolviert sie ein Praktikum bei einem global agierenden Schiffsantriebshersteller, um ihr erlerntes Wissen in einen praktischen Kontext zu bringen.

 

Nach oben scrollen