Traditionelle Winter School eröffnet

An der Universität Innsbruck und der Europäischen Akademie Bozen findet wieder die inzwischen bereits traditionelle internationale „Winter School on Federalism and Governance” unter der Schirmherrschaft des Europarats statt. Die diesjährige sechste Ausgabe der jährlichen Veranstaltung beschäftigt sich mit dem Thema Föderalismus und demokratische Partizipation: Im Fokus stehen dabei Fragen der direkten Demokratie und Bürgerbeteiligung sowohl in föderalen und regionalen Staaten als auch in der EU sowie die aktuellen Referenden über die Unabhängigkeit Schottlands, Kataloniens und von Teilen der Ukraine. Teilnehmer der grenzüberschreitenden Winter School sind 32 exzellente Nachwuchsforscher und postgradual Studierende aus 22 Staaten der Welt, es referieren hochkarätige Experten aus Europa und Nordamerika. Die erste Woche der zweiwöchigen Veranstaltung findet ab 2. Februar 2015 in Innsbruck statt, die zweite ab 9. Februar in Bozen.