Klimawandel trifft Alpinen Raum

Zum zweiten Mal veranstaltete der Forschungsschwerpunkt „Alpiner Raum - Mensch und Umwelt“ im Rahmen eines Aktionstages einen Fotowettbewerb. Die Organisation und Durchführung wurde wie schon beim ersten Mal in bewährter Form vom Kameraclub Innsbruck unter der Leitung seines Obmannes, Dr. Christian Newesely, durchgeführt. Diesmal stand das Motto des Wettbewerbs unter dem Titel „Klimawandel trifft Alpinen Raum“. 45 TeilnehmerInnen aus allen Bereichen der Universität Innsbruck reichten über 100 Bilder ein. Aus allen Einsendungen wurden die 10 Besten von einer Jury bestehend aus Mitgliedern des Kameraclub Innsbruck ausgewählt. Der Sieg ging an Thomas Kassebacher, knapp gefolgt von Simon Schöpf und Barbara Kammerlander. Der Sieger freute sich über ein Wochenende im Universitätszentrum Obergurgl. Für die Ränge 2 und 3 gab‘s als Preis jeweils eine Holzschatulle mit kulinarischen Köstlichkeiten aus Tirol. Die Plätze 4 bis 10 wurden mit einer LED-Energiesparlampe belohnt.