Innsbrucker Studentin ist Paracycling-Weltmeisterin

Seit dem Wintersemester 2014/15 wurden eine Athletin und zwei Athleten in den Studienzweig Gesundheits- und Leistungssport aufgenommen. Alle drei trainieren parallel zum Studium im Hochleistungssport und sind national wie international sehr erfolgreich. Nach einem überaus erfolgreichen Weltcup 2015, den die Innsbrucker Sportstudentin Svetlana Moshkovich für sich entscheiden konnte, feierte sie den größten Erfolg bei der Paracycling-Weltmeisterschaft in Nottwil (Schweiz). Nach einem spannenden Fight über die gesamte Renndistanz konnte sie schließlich Christiane Reppe aus Deutschland auf den zweiten Platz verweisen. Das Institut für Sportwissenschaft gratuliert Svetlana Moshkovich! (Text: Werner Kirschner)