Forschungspreise verliehen

Im Rahmen eines gemeinsamen Festakts beider Innsbrucker Universitäten wurden am 11. Juli 2013 die Dr. Otto Seibert Preise sowie das Kooperationsprojekt 2013 aus dem Jubiläumsfonds vergeben. Die Claudiana in der Innsbrucker Altstadt bot ein angemessenes Ambiente für den gemeinsamen Festakt der Medizinischen Universität Innsbruck und der Universität Innsbruck zur Auszeichnung herausragender wissenschaftlicher Leistungen mit den Dr. Otto Seibert Preisen und für die Vergabe des Kooperationsprojektes 2013 aus dem Jubiläumsfonds der beiden Universitäten. Medizin-Rektor Herbert Lochs nutzte die Begrüßung, um Werbung für die Einrichtung von finanziellen Stiftungen für den wissenschaftlichen Nachwuchs zu machen. Die Dr. Otto Seibert Stiftung sei ein sehr gutes Beispiel dafür. Forschungsvizerektorin Sabine Schindler zeigte sich besonders über die gemeinsamen Ausschreibungen der beiden Innsbrucker Universitäten erfreut: „Sie zeugen von guter Zusammenarbeit.“